Tipps und Tricks

Joggen: Das sind die Must-Haves für Anfänger

Fit couple jogging in the city having fun taking a break model released Symbolfoto PUBLICATIONxINx
© imago/Westend61, Uwe Umstätter, imago stock&people

07. April 2020 - 10:15 Uhr

Laufen: Die richtige Ausrüstung macht den Unterschied!

Haben Sie bei diesem tollen Wetter auch schon überlegt, Ihren Schweinehund zu überwinden und joggen zu gehen? Jogging ist einer der simpelsten Sportarten für Einsteiger, da Sie kaum Equipment brauchen und einfach vor der Haustür ein paar Runden drehen können. Ausdauer trainieren, Bindegewebe straffen und gleichzeitig frische Luft schnappen: Mit solchen Ergebnissen macht Sport Spaß. Auch wenn Sie zum Laufen nur sich selbst brauchen, gibt es einige Gadgets, die Ihre Motivation hochhalten und den Einstieg in eine Laufroutine erleichtern. Wir haben die besten Tipps für Anfänger und Wiedereinsteiger zusammengesammelt und zeigen Ihnen, mit welchem Zubehör Sie am Ball bleiben. Wie immer gilt: Achten Sie auf die lokalen Beschränkungen und halten Sie genügend Abstand!

Laufguide: Darauf sollten Sie beim Laufen achten

Vielen fällt es schwer, motiviert zu bleiben und regelmäßg laufen zu gehen. Wir haben uns schlau gemacht und verraten Ihnen, worauf Sie beim Joggen achten sollten, um bestmögliche Fortschritte zu erreichen und schmerzende Gelenke zu vermeiden.

  1. "Laufen ohne Schnaufen": Finden Sie Ihr ideales Lauftempo. Sie sollten noch in der Lage sein, sich unterhalten zu können und nicht nach Luft hecheln. Am besten finden Sie Ihr perfektes Tempo mit einer Pulsuhr heraus. Eine Herzfrequenz von 130 Schlägen pro Minute ist ein guter und gesunder Richtwert, die Details verrät das Fachmagazin Runner's World.
  2. Realistische Ziele: Fangen Sie klein an und seien Sie nicht frustriert, wenn Sie es nicht schaffen, lange am Stück zu laufen. Neulinge sollten sich 30 Minuten Laufen zum Ziel setzen und versuchen, dies in 2 bis 3 Wochen zu erreichen. Tipp: Versuchen Sie es mit Intervalltraining – Sportmuffel sind auch mit abwechselndem Gehen und Laufen genug gefordert und werden schnell Fortschritte bemerken.
  3. Regelmäßig trainieren: Bleiben Sie am Ball und laufen Sie zwei bis drei Mal die Woche, um optimale Ergebnisse zu erreichen.
  4. Die richtige Lauftechnik: Machen Sie kleine Schritte, winkeln Sie Ihre Arme an und versuchen Sie ruhig zu atmen. Auch der richtige Laufschuh ist das A und O für eine gute Lauftechnik. Hier finden Sie die besten Laufschuhe im Check.
  5. Erfolge festhalten und Fortschritte notieren: Mit einer Lauf-App können Sie Ihr Training dokumentieren und bleiben motiviert. Analog geht das natürlich auch: Ein Trainingstagebuch eignet sich, um den Leistungsfortschritt zu beobachten.

Wichtig: Achten Sie auf Ihren Körper und hören Sie auf, wenn es schmerzt. Schmerzende Gelenke sind ein Warnzeichen und Sie sollten die Wahl Ihrer Laufschuhe überdenken. Generell gilt: Überlasten Sie Ihren Körper nicht und legen Sie lieber eine Pause mehr ein!

Motiviert bleiben mit einer Laufuhr: Top-Modell für Einsteiger

Polar M200 Sportuhr.
Das ist die Polar M200 Sportuhr.
© Polar

Für Läufer ist eine Laufuhr ein absolutes Muss, sodass Sie Ihren Puls im Blick behalten und Ihr Lauftempo anpassen können. Modelle mit GPS-Sensor sind ideal, um Ihr Training zu dokumentieren und am Ball zu bleiben. Wie lang, wie weit, wie schnell: Mit einer Laufuhr können Sie Ihren Lauf analysieren und so Ihre Ziele an Ihren eigenen Fortschritt anpassen – das motiviert enorm. Ein in der Läuferuhrenwelt schon lange bewährtes Modell ist die Polar M200 Sportuhr*, die besonders mit der einfachen Bedienung, Wasserfestigkeit und eingebautem Fitnesstracker überzeugt. Allerdings ist der Display-Kontrast bei strahlender Sonne zu gering und die Oberfläche ist relativ kratzempfindlich. Für rund 95 Euro lässt sich die Sportuhr dennoch empfehlen, da Sie für den guten Preis alle Grundfunktionen erhalten.

🛒 Zum Angebot bei Sportcheck: Polar M200 Sportuhr*

Alternative mit Style-Faktor: Wenn Sie Ihren Fitness-Tracker auch im Alltag verwenden wollen, ist die beliebte Apple Watch eine Überlegung wert. Klar: Sie müssen viel tiefer in die Tasche greifen, erhalten jedoch auch eine größere Zahl an Funktionen. Achtung: Die volle Funktionalität gibt es nur mit Apple-Produkten.

🛒 Zum Angebot bei ebay: Apple Watch 5*

Noch nicht das richtige Modell dabei? Hier geht's zur Smartwatch-Kaufberatung.

Die richtige Musik macht's: Kopfhörer zum Laufen

Kopfhörer von Mpow.
Kopfhörer auf und los: mit der richtigen Musik Höchstleistung erreichen.
© Mpow

Aller Anfang ist schwer, doch was es sehr viel einfacher macht, ist Musik. 30 Minuten lang geradeaus starren wird oft langweilig, deswegen sind ein Paar Kopfhörer für viele Läufer ein absolutes Muss. Wir empfehlen Bluetooth-Kopfhörer, sodass Sie sich nicht mit Kabelsalat herumplagen müssen. Sogenannte Sportkopfhörer sitzen sicher am Ohr, denn was ist nerviger als herausfallende Kopfhörer. Die Kopfhörer von Mpow* sind zusätzlich wasserbeständig und machen Ihnen auch bei einem schweißtreibenden Training keine Probleme. Der Bestseller von Amazon kostet schlappe 29 Euro: das lohnt sich. Mit der richtigen Musik werden Sie schnelle Fortschritte bemerken, da sich Ihr Laufrhythmus dem Takt anpasst.

Tipp: Die meisten Streaming-Dienste bieten spezielle Lauf-Playlists an. Die können dabei helfen, das eigene Tempo zu finden.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Bluetooth-Kopfhörer von Mpow*

Sport-BH: Absolutes Must-Have für Frauen

Ultimate Run Sport-BH von Shock Absorber.
Das ist der Ultimate Run Sport-BH von Shock Absorber.
© Shock Absorber

Zum Joggen darf natürlich auch die richtige Laufkleidung nicht fehlen. Wenn Sie noch nach einer Laufhose suchen, dann finden Sie hier die besten Laufhosen im Check. Für Frauen ist ein Sport-BH ein absolutes Muss! Um Schmerzen zu vermeiden und Ihr Brustgewebe nicht unnötig zu beanspruchen, sollten Sie mit einem Sport-BH für Unterstützung sorgen.

Unser Tipp: Der Shock Absorber Ultimate Run Bra* ist speziell aufs Laufen ausgelegt und unterstützt Ihre Brust mit einem Unterbrustband, gepolsterten Trägern, einem zweireihigen BH-Verschluss und verstellbaren Schulterriemen. Top: der Sport-BH ist in den Größen A bis F erhältlich. Denn beim Kauf gilt: nachmessen und die richtige Größe wählen – der BH muss perfekt sitzen.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Shock Absorber Ultimate Run Bra*

Praktisches Lauf-Zubehör: Sporttasche für das Handy

Sportarmband von kwmobile.
Mit einem Sportarmband haben Sie Ihr Smartphone immer und überall dabei.
© kwmobile

Wer seine Fortschritte per Lauf-App trackt, kann auf sein Smartphone nicht verzichten. Aber auch zum Musikhören und für die Distanzmessung ist unser täglicher Begleiter unabdingbar. Das Handy in der Hand halten oder in den Hosenbund klemmen? Das ist unpraktisch und unbequem. Mit einem Sportband für die Arme können Sie sowohl Ihr Smartphone als auch Schlüssel verstauen und ohne Probleme mit sich tragen. Viel falsch machen können Sie damit nicht. Das Sportarmband von kwmobile beispielsweise ist mit den Innenmaßen von 12 x 7,5 cm mit den meisten Smartphones kompatibel. Praktischer Nebeneffekt: Dank der integrierten LED-Beleutung sind Sie auch im Dunkeln sichtbar.

🛒 Zum Angebot bei Otto: Sportarmband von kwmobile*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.