Schwangere Ex-Bachelorette ganz nervös

Jessica Paszka: Kurz vorm Umzug nach Ibiza kriegt sie es mit der Angst zu tun

21. Januar 2021 - 16:55 Uhr

Ex-Bachelorette verlässt ihre Hood

Jessica Paszka (30) lässt schon bald ihr altes Leben hinter sich und zieht zu ihrem Verlobten Johannes Haller (33) nach Ibiza – nächste Woche, um genau zu sein. Doch je näher der Termin rückt, desto mehr kriegt es die schwangere Ex-Bachelorette mit der Angst zu tun. Warum Jessi so extrem nervös ist, erzählt sie uns im Video.

Jessica Paszka und Johannes Haller ziehen in ihr 1. gemeinsames Liebesnest

Mehr Veränderungen gehen wirklich nicht: Erst machen Jessi und Johannes ihre Liebe öffentlich, dann verkünden sie, dass sie ein Baby bekommen, dann geben sie an Heiligabend ihre Verlobung bekannt und jetzt ziehen sie auch noch in ein gemeinsames Haus auf Ibiza. Wie heißt es doch so schön: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – kein Wunder also, dass Jessi mitten im Hormon-Chaos mit den ganzen Veränderungen erst mal klarkommen muss.

Jessi räumt ihre Wohnung leer – und versteigert ihr Bett

Besonders der bevorstehende Umzug bereitet der Ex-Bachelorette aktuell Kopfzerbrechen. Schließlich lässt sie für ihr neues Leben auf der Sonneninsel ihre Familie und ihre Freunde in Essen zurück. Doch viel Zeit um Trübsal zu blasen hat die 30-Jährige nicht. Denn so ein großer Umzug will ja auch vorbereitet werden und da heißt es: Klamotten aussortieren und Wohnung leerräumen. Ihr heißgeliebtes Luxus-XXL-Bett versteigert Jessi aktuell und auch ihre Sofas haben den Weg ins Internet bereits gefunden. Doch je leerer die Wohnung wird, desto schwieriger wird es für Jessi, die seit Kurzem die Bewegungen ihres Babys spürt, loszulassen.

Aber das ist ja auch völlig normal und kein Grund zur Beunruhigung. Und wenn Jessi erst mal in ihrem neuen Liebesnest auf Ibiza angekommen ist und endlich jeden Abend mit Johannes kuscheln kann, sind die ganzen Sorgen sicherlich ganz schnell vergessen.