Im Podcast "heute wichtig"

Doppelt geimpft auf der Intensivstation: Warum Rooz Lee trotzdem dankbar für die Spritze ist

Journalist, Rap-Experte und DJ Roozbeh Farhangmehr alias Rooz Lee.
Journalist, Rap-Experte und DJ Roozbeh Farhangmehr alias Rooz Lee.
© Privat

14. Dezember 2021 - 6:00 Uhr

Rap-Experte Rooz Lee sprang dem Tod von der Schippe

Trotz doppelter Impfung auf der Intensivstation – das Coronavirus hat den Journalisten und Rap-Experten Rooz Lee schwer getroffen. Drei Wochen lag er im Krankenhaus und ist dem Tod nur knapp von der Schippe gesprungen. Weshalb er trotz allem dankbar für die Impfung ist, erklärt er im Podcast "heute wichtig".

Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de.

Nur wenige gegen Corona Geimpfte trifft es so schwer

"Letzte Woche wäre ich noch fast gestorben", sagt Rooz Lee. Die Belastung durch die Corona-Infektion ist ihm noch stark anzumerken, er ist von der Zeit im Krankenhaus gezeichnet. "Sobald ich aufstehe und zum Beispiel die Fernbedienung hole, bin ich schon total außer Atem", erzählt er. Via Instagram hat der Rap-Experte Tausende Menschen auf seinem Weg zur Genesung mitgenommen.

Nur wenige Geimpfte trifft es so schwer wie Rooz Lee. Er ist trotzdem froh, dass er sich für die Impfung entschieden hat – und würde sich auch jederzeit wieder impfen lassen.

"heute wichtig" auf AUDIO NOW

Mit der Co-Produktion von "Stern", RTL und ntv, "heute wichtig", starten Sie von Montag bis Freitag mit Michel Abdollahi und seinem Team gut informiert in den Tag. Erfahren Sie, worüber Deutschland heute spricht. Den Podcast gibt es kostenfrei auf AUDIO NOW und allen weiteren Podcast-Plattformen.