Schulathmosphäre im Wohnzimmer

Mit diesen Tipps helfen Sie ihren Kindern beim Homeschooling

15. April 2020 - 13:19 Uhr

Mathematik, Klasse 8: Hätten Sie es gewusst?

Mal Hand auf's Herz. Wissen Sie auf Anhieb, wie Sie den Flächeninhalt einer kreisrunden Insel berechnen, die 15 Kilometer lang ist? Wenn Sie für diese Matheaufgabe aus der 8. Klasse auch Ihre grauen Zellen anstrengen müssen, dann geht es Ihnen vermutlich wie vielen Eltern, die gerade im Homeschooling mit ihren Kindern hocken. Wie das zuhause klappt, zeigen wir im Video.

Eltern sind kein Lehrer-Ersatz

Homeschooling zu Zeiten von Corona ist nicht einheitlich geregelt. Jede Schule macht ihr eigenes Ding. Etwas anderes dürfte aber auf eine große Gemeinsamkeit stoßen: Vielen Kindern fällt es derzeit schwer, sich für die sehr wörtlich zu nehmenden Hausaufgaben zu motivieren. Viele Eltern wollen ihren Kindern eine möglichst gute Stütze sein und ihnen maximal mögliche Hilfestellung bieten.

Hier hakt Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung NRW, aber ein: "Sie sind jetzt im Augenblick Lernbegleiter. Und wenn Ihre Kinder Fragen haben, dann rate ich in diesem Fall, den Kontakt zur Schulleitung zur Lehrkraft aufzunehmen und nochmal zu fragen, was genau zu tun ist." Eltern müssen die Lehrer zuhause also nicht ersetzen.

Aus dem Alltag der Berufstätigen

Auch Laura, Leon und Luis aus Leipzig müssen in den eigenen vier Wänden den Schulstoff nachholen. In diesem Fall arbeiten die Eltern sogar in Vollzeit. "Tagsüber sind die Kinder dann alleine, motivieren sich untereinander, müssen dann versuchen die Aufgaben erstmal alleine zu lösen, aber der meiste Teil verschiebt sich dann auf abends nach meiner Arbeit.", so Nadja Seifert, die Mutter der drei Kinder.

Ähnlich sieht es in der Familie von Andreas Merkel aus. Sein jüngerer Sohn müht sich täglich mindestens zwei Stunden durch die Aufgaben. Sein älterer Sohn ist Achtklässler, da ist der Stoff schon mal so schwer, dass der Vater gar nicht helfen kann. "Weil wir Eltern keine Lehrkräfte sind. Weil Eltern und Kinder eine andere Beziehung haben als Kinder zu ihren Lehrern haben. Weil man einfach unfassbar viel diskutieren muss.", sagt zweifach-Papa Andreas Merkel.

Wie RTL-Moderatorin Eva Imhof ihre Kinder zuhause motiviert, sehen Sie hier. 

Experten-Tipps fürs Homeschooling

Damit es zuhause nicht zum großen Frust kommt, haben Experten Tipps wie es mit dem Homeschooling besser klappt:

  • Feste Zeiten zum Lernen und für die Hausaufgaben: Beispielsweise 2 Stunden morgens und 2 Stunden mittags.
  • Engen Kontakt zu den Lehrern halten. Sie helfen, wenn auch die Eltern mal nicht weiterwissen und bieten individuelle Hilfe.
  • Lassen Sie ihr Kind Online-Lerngruppen mit anderen Schulkameraden bilden. So können sich die Kinder gegenseitig helfen.

Kinder lernen, sich selbst zu organisieren

Bei Familie Seifert aus Liepzig hat das Lernen daheim auch seine guten Seiten. Schülerin Laura hilft ihren Geschwistern bei ihren Aufgaben: "Ich genieße es, auch mal die Mama im Haus zu sein", so die Schülerin. Auch in diesem Fall bietet die Corona-Krise eine neue Chance. Denn Kinder lernen auf eine andere Art, selbstständig und verantwortungsvoll zu arbeiten.

Und falls Sie sich noch fragen, wie Sie den Flächeninhalt einer kreisrunden Insel berechnen, die 15 Kilometer lang ist, haben wir hier die Formel: Fläche = Kreiszahl π x Radius zum Quadrat.