Olaf Scholz verkündet neue Ministerposten

Hessens SPD-Chefin Faeser wird nächste Innenministerin

06. Dezember 2021 - 18:18 Uhr

Für Nancy Faeser geht es nach Berlin

Hessens SPD-Chefin Nancy Faeser wird neue Bundesinnenministerin. Das hat Olaf Scholz in Berlin bekanntgegeben. Damit begleitet zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik eine Frau dieses Amt. Der Weg zur Ampel-Regierung ist also fast frei.

Neue SPD-Innenministerin will Rechtsextremismus bekämpfen

Faeser will in ihrer Amtszeit den Schwerpunkt auf die Bekämpfung des Rechtsextremismus legen. "Ein besonderes Anliegen wird mir sein, die größte Bedrohung, die derzeit unsere freiheitlich demokratische Grundordnung hat, den Rechtsextremismus, zu bekämpfen", so die 51-Jährige.

Die Menschen in Deutschland hätten zu Recht den Anspruch, dass die Bundesregierung für ihre Sicherheit sorge, fügte sie hinzu. Dafür brauche es gut ausgebildetes, gut ausgestattetes Personal, insbesondere bei der Bundespolizei.

Das sind die Bundesminister der Sozialdemokraten

06.12.2021, Berlin: Hubertus Heil (l-r, SPD), designierter Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz (l-r, SPD), designierter Bundeskanzler, Karl Lauterbach (SPD), designierter Bundesminister für Gesundheit, Nancy Faeser (SPD), designierte
Vorstellung der SPD-Minister in Berlin: Mit diesen Politikern gehen die Sozialdemokraten in die Ampel-Regierung.
© dpa, Michael Kappeler, nic

Mit Spannung war vor allem die Vergabe des Gesundheitsministeriums erwartet worden. Jetzt steht es fest: Karl Lauterbach wird der neue Bundesgesundheitsminister und Nachfolger von Jens Spahn.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Kanzleramtschef: Wolfgang Schmidt
  • Gesundheit: Karl Lauterbach
  • Verteidigung: Christine Lambrecht
  • Arbeit und Soziales: Hubertus Heil
  • Innen und Heimat: Nancy Faeser
  • Bauen: Klara Geywitz
  • Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Svenja Schulze

(fge/dpa)