Herzzerreißendes Video

Babyelefant weicht nicht von der Seite seiner toten Mutter

Baby-Elefant weicht toter Mutter nicht von der Seite Herzzerreißendes Video
00:38 min
Herzzerreißendes Video
Baby-Elefant weicht toter Mutter nicht von der Seite

30 weitere Videos

Beim Anblick dieses Videos bricht wohl jedem Zuschauer das Herz: Ein kleiner Elefant steht neben dem leblosen Körper seiner Mutter, irgendwo in Thailand. Die beiden Elefanten stammen aus einem Elefantencamp, in dem sich normalerweise Touristen tummeln, doch wegen der Corona-Pandemie hat ihr Mahut (ein Elefantenführer), die Tiere mit in sein Dorf genommen. Dort geschah dann ein Unglück.

Pflanzen mit Düngern und Pestiziden belastet

Denn das Elefanten-Jungtier Park Mae Mae (11 Monate) und seine Mutter, Moke Chue (31), entkamen aus ihrer Anlage und wanderten in den angrenzenden Kornfeldern umher. Dort soll die Elefantenmutter Pflanzen gefressen haben, die schwer mit Pestiziden und Dünger belastet waren. Das soll dann wiederum zu ihrem Tod geführt haben.

Park Mae Mae wurde am 23. April gefunden – rund 12 Stunden nach dem Tod der Mutter. Das Junge weigerte sich, die Leiche seiner Mutter zu verlassen. Wie traurig der kleine Elefant wirkt, können Sie im Video sehen.

Mutter wird obduziert

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Park Mae Mae und ein weiterer erwachsener Elefant, der bei dem Jungtier war, sind mittlerweile in einer Einrichtung untergebracht, wo sie medizinisch überwacht werden. Das gestorbene Muttertier soll obduziert werden.

Da die Tiere in Thailand heilig sind, steht auf die Tötung eine Strafe von bis zu 1.000 Baht (27 Euro). Zum Vergleich: Das Durchschnittseinkommen in Thailand beträgt rund 446,03 Euro. (eon)