RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Elefanten

Elefanten sind die größten Tiere, die auf dem Land leben. Sie zeichnen sich durch ihre großen Ohren und langen Rüssel aus.

Elefanten Fotolia

Elefanten sind die größten Landtiere der Erde. Sie bringen ein erstaunliches Gewicht auf die Waage. Ein kleiner Elefant kann schon kurz nach seiner Geburt bis zu 100 Kilogramm wiegen. Dieses Gewicht hat er in der Tragzeit seiner Mutter zugelegt. Wenn der Elefant erwachsen ist, wiegt er im Durchschnitt zwischen zwei und fünf Tonnen und ist bis zu vier Meter groß. Zur Familie der Elefanten gehören drei Arten: der Afrikanische Elefant, der Waldelefant und der Asiatische Elefant.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebten in Afrika vermutlich mehrere Millionen Elefanten. Auf der Jagd nach Elfenbein wurde ihre Anzahl so reduziert, dass sie vom Aussterben bedroht waren. Mittlerweile stehen sie unter Schutz und dürfen ohne Erlaubnis nicht gejagt werden. Der Afrikanische Elefant ist in den Savannen des südlichen und östlichen Afrikas zu Hause.

Der Asiatische Elefant ist kleiner als seine afrikanischen Verwandten und hat kleinere Ohren. In Asien werden Elefanten häufig als Arbeitselefanten eingesetzt. Der Arbeitselefant trägt oder zieht bei Forstarbeiten Baumstämme, früher hat er auch beim Rangieren von Güterzügen geholfen.

Der Waldelefant hat sich vom Afrikanischen Elefanten weg- und zu einer eigenen Art entwickelt. Waldelefanten sind kleiner als andere Elefanten in Afrika und haben deutlich rundere Ohren. Der Waldelefant ist ein Dschungelbewohner und lebt in den afrikanischen Regenwäldern.

Bei RTL.de erhalten Sie weitere interessante Informationen über die grauen Dickhäuter Asiens und Afrikas.