Zwei tote Kinder in Österreich

Absolut angsteinflößend: Gewittersturm reißt Gondeln von Riesenrad ab

Toskana: Riesenrad dreht sich durch heftigen Sturm! Kabinen flogen teilweise weg
00:30 min
Kabinen flogen teilweise weg
Toskana: Riesenrad dreht sich durch heftigen Sturm!

30 weitere Videos

Es sind Bilder wie aus einem Endzeit-Film. Von einem gewaltigen Gewittersturm angetrieben, dreht sich ein Riesenrad in der italienischen Stadt Piombino wie wild. Die Gondeln werden von den starken Böen hin und her geschleudert. Italienische Medien berichten davon, die Gondeln seien „weggeweht“ worden. Glücklicherweise saß zum Zeitpunkt des Unwetters niemand mehr in dem Fahrgeschäft. Die gruseligen Bilder können Sie bei uns im Video sehen.

Mehrere Tote in Österreich, Italien und auf Korsika

Durch die Unwetter starben in Italien mehrere Menschen. In Sorbano del Giucide, nahe der toskanischen Stadt Lucca wurde ein Mann vom Wind mitgerissen und starb. In La Malfa in Carrara wurde zudem eine Frau von einem Baum erschlagen, berichten italienische Medien.

Ebenfalls auf der französischen Insel Korsika starben Menschen: Eine 13-Jährige wurde getötet, als ein Baum auf ihren Bungalow auf einem Campingplatz stürzte. Ein 46-jähriger Tourist starb ebenfalls, als ein Baum auf sein Bungalow stürzte. Ein von einer Hütte gewehtes Dach erschlug eine 72-jährige Frau in ihrem Auto. Ein Fischer und eine Kajakfahrerin starben auf dem Meer. Die Unwetter folgten auf verheerende Dürren. (eon)

Auch in Österreich wüteten heftige Gewitter. Zwei Mädchen (4 und 8 Jahre) starbn an einem Badesee im Bundesland Kärnten, als mehrere Bäume umfielen. In Gamingen wurden drei weitere Menschen von Bäumen erschlagen. (eon)