„Archewell Audio“

Harry und Meghan starten eigenen Podcast

Harry und Meghan rufen "Archewell Audio" ins Leben.
© Sarnia/Shutterstock.com, SpotOn

17. Dezember 2020 - 18:49 Uhr

Royaler Talk in Podcast-Form

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) haben den nächsten großen Deal in der Tasche: Die früheren Seniormitglieder der britischen Königsfamilie haben eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Audio-Streamingdienst Spotify geschlossen. Das bestätigte das Unternehmen am 15. November auf seiner Website und gab die künftige Zusammenarbeit mit Archewell Audio bekannt, der neu gegründeten Produktionsfirma des Paares.

Erste Folge soll noch 2020 kommen

Noch im Jahr 2020 soll eine Feiertags-Spezialfolge erscheinen, moderiert von Harry und Meghan persönlich. Im kommenden Jahr seien weitere Folgen geplant, unter anderem mit bis dato noch nicht bekannt gegebenen Gästen. Der Podcast mit dem Titel "Archewell Audio" ist kostenlos.

Harry: „Mit den Herausforderungen des Jahres 2020 gab es noch nie eine wichtigere Zeit, dies zu tun“

"Was wir an Podcasts lieben, ist, dass sie uns alle daran erinnern, uns einen Moment Zeit zu nehmen und wirklich zuzuhören", erklären Harry und Meghan auf der offiziellen Webseite des Audio-Streamingdienstes. "Mit den Herausforderungen des Jahres 2020 gab es noch nie eine wichtigere Zeit, dies zu tun. Denn wenn wir einander zuhören und die Geschichten der anderen hören, werden wir daran erinnert, wie sehr wir alle miteinander verbunden sind."

2020 ist ein erfolgreiches Jahr für das Paar

Erst im September wurde bekannt, dass das Paar einen 100-Millionen-Deal mit Netflix an Land gezogen hatte. Das Ehepaar hat seine eigene Produktionsfirma gegründet und wird Inhalte exklusiv für Netflix produzieren, wie die "New York Times" zuerst berichtete.

Im Video: Harry und Meghan: Fetter Deal mit Netflix!

spot on news/RTL.de