RTL News>Stars>

Harald Glööckler und Dieter Schroth: Stationen einer großen Liebe

Ist jetzt wirklich alles aus?

Harald Glööckler und Dieter Schroth: Stationen einer großen Liebe

 Nibelungen Festspiele 2015 Gemetzel von Albert Ostermaier Designer Harald Glööckler mit seinem Ehemann Dieter Schroth bei der Premiere der Nibelungen Festspiele Gemetzel vor dem Kaiserdom Worms am 31.07.2015. Worms Kaiserdom Rheinland-Pfalz *** Nibe
Designer Harald Glööckler mit seinem Ehemann Dieter Schroth 2015 bei den Nibelungen-Festspielen in Worms.
www.imago-images.de, imago images/BOBO, via www.imago-images.de

Schlechte Nachrichten aus dem Hause Glööckler: Direkt nach dem Dschungelcamp und zurück in Deutschland wird ein Umzugswagen vor dem Haus von Harald und seinem Ehemann Dieter Schroth (73) gesichtet . Aber ist zwischen dem Designer und seinem kranken Partner deswegen wirklich alles aus? Man mag es kaum glauben, wenn man sich die tollen Erlebnisse der beiden noch einmal anschaut, die sie in ihrer langen Beziehung hatten.

Harald Glööckler über das erste Kennenlernen: "Ich sah aus wie die Queen"

Als sich Designer Harald Glööckler und sein späterer Ehemann kennenlernen, zieren bereits die Kronen zahlreiche Outfits des Designers. So auch beim Besuch einer Diskothek in Mannheim: „Ich sah aus wie die Queen“, erinnert sich Harald Glööckler in einem Interview mit der Bild von 2017. Weißen Handschuhe, Hermès-Schuhe und eine weiße Hose – in diesem Look habe er die ganze Nacht neben Dieter Schroth getanzt und ihm in den frühen Morgenstunden seine Nummer zugesteckt.

Das sei kurz nach Schroths Scheidung gewesen. Angerufen habe der 15 Jahre ältere Schroth dennoch erst nach rund vier Wochen. Doch dann haben sich die beiden sofort verabredet. Dass daraus über 30 Jahre Liebe werden, hätten sie nicht gedacht.

Pompööser Heiratsantrag nach 25 Jahren Beziehung

Zu ihrem 25-jährigen Beziehungsjubiläum hat Harald Glööckler seinem Herrn Schroth dann einen Heiratsantrag gemacht. Ganz romantisch auf dem Wiener Opernball, für den Designer einer der passendsten Orte überhaupt. „Ich dachte mir, wenn nicht hier, wo dann? Das ist einfach der perfekte Ort dafür“, ließ Glööckler kurz danach über sein Management verkünden.

Geheiratet wurde dann Anfang 2015 in stilechter weiß-goldener Barockjacke, nur in Anwesenheit von Hündchen Billy King .

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Auch beruflich gehen die beiden gemeinsam durchs Leben

Die beiden gehen nicht nur privat gemeinsam durchs Leben, sie haben auch das bekannte Designerlabel „Pompöös“ gemeinsam aufgebaut. Glööckler bezeichnete es in Interviews als „Kind“ der beiden. Gemeinsam hat das Paar keinen Nachwuchs, zog aber die leiblichen Kind Dieter Schroths auf. In einem Interview zum 30-jährigen Liebesjubiläum 2017 spricht Glööckler auch von den Enkeln, die mittlerweile gerne zu Besuch kämen.

Glööckler 2017: "Ein Leben ohne Herrn Schroth steht für mich nicht zur Debatte"

Dass jetzt nach über 35 Jahren die Trennung ins Haus steht, war vor knapp fünf Jahren nicht abzusehen. Damals sagte Glööckler zu Bild: „Die letzten Jahre waren die Pflicht. Jetzt kommt die Kür. Wir haben uns so aneinander gewöhnt – jetzt bleiben wir auch zusammen. Ein Leben ohne Herrn Schroth steht für mich nicht zur Debatte.“

Scheinbar sieht er das jetzt anders. Schon in der 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ deutete der Designer Eheprobleme an. Seinem Ehemann gehe es schlecht, erzählt Glööckler am Lagerfeuer . Der 73-Jährige habe im Internet gelesen, dass viele Männer mit 76 sterben. "Und seitdem ist er krank, immer krank. Und wenn du natürlich immer so denkst, wirst du immer kränker." Körperlich und psychisch. Und der Designer leidet mit. "Das Schlimme ist, es zieht einen selbst auch runter. Wenn jemand nur noch negativ ist. Er ist nur noch negativ."

Wo lebt Star-Designer Harald Glööckler eigentlich?

Bis der Umzugswagen Glööcklers Leben Kiste für Kiste nach Berlin geschafft hat, lebte der Designer gemeinsam mit Noch-Ehemann Dieter Schroth in einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße. Die Villa in dem 1900 Einwohner-Ort hat das Paar 2015 gekauft, kurz nach der gemeinsamen Hochzeit und in das „Chateau Pompöös“ umgestaltet.

Glööckler lässt sich immer wieder im Garten des Anwesens ablichten, zwischen großen weißen Pferdeköpfen und anderer moderner Kunst und den pfälzischen Weinranken im Hintergrund. Die Fenster zieren neben den Fensterläden auch goldene Kronen.

Der Firmensitz seines Designer-Labels solle in Berlin bleiben, bestätigte Glööckler 2015. Genau dahin wolle sich der Designer jetzt zurückziehen – in einen Zweitwohnsitz, wie sein Anwalt auf RTL-Anfrage bestätigt: „Unser Mandant ist nicht ausgezogen, sondern bezieht in Berlin eine Zweitwohnung um sich von dort verstärkt um sein Business zu kümmern." (lra)