Das wäre ein herber Rückschlag im Titelkampf

Hamilton-Schock: Mercedes-Star droht Startplatzstrafe

HAMILTON Lewis F1 Team Mercedes AMG F1 FIA Grand Prix von Qatar 2021 am 18.11.2021 in Doha *** HAMILTON Lewis F1 Team M
HAMILTON Lewis F1 Team Mercedes AMG F1 FIA Grand Prix von Qatar 2021 am 18.11.2021 in Doha *** HAMILTON Lewis F1 Team M
© imago images/Laci Perenyi, Jerry Andre via www.imago-images.de, www.imago-images.de

05. Dezember 2021 - 15:21 Uhr

Hamilton zu den Rennkommissaren vorgeladen

Das kann Lewis Hamilton mal so gar nicht gebrauchen! Der britische Mercedes-Star muss vor dem Qualifying zum Großen Preis von Saudi-Arabien (Sonntag ab 17.15 Uhr LIVE bei RTL) den Rennkommissaren in Dschidda Rede und Antwort stehen. Hamilton hatte im 3. Freien Training in einer gefährlichen Situation unter doppelt geschwenkter Gelber Flagge offenbar nicht ausreichend verlangsamt. Ihm droht eine Rückversetzung in der Startaufstellung.

Druck ohne Ende

Hamilton steht im Titelkampf unter Druck. Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vor zwei Wochen in Katar wegen eines vergleichbaren Vergehens fünf Startplätze verlor, geht mit acht Punkten Vorsprung auf den siebenmaligen Champion ins vorletzte Saisonrennen.

Wenn der Niederländer 18 Zähler mehr holt als der Brite, ist er vorzeitig erstmals Weltmeister. Ansonsten fällt die Entscheidung am 12. Dezember in Abu Dhabi.

Inzwischen hat die Rennkommission ein Urteil gefällt: Lewis Hamilton kann aufatmen!

(sid/mli)