Ein bisschen mehr als Alster

Geheimtipps für den Herbstspaziergang in Hamburg

Spaziergang im Herbst
© Pixabay

16. Oktober 2020 - 17:20 Uhr

Natur mitten in der Großstadt

Eines der beliebtesten Fotomotive in Hamburg ist sicherlich die Binnenalster, wenn die Fontäne das Wasser in die Höhe schießt. Im Herbst lohnt es sich auch Abstecher entlang der Alster zu machen oder sogar mal in den Süden der Stadt zu fahren. Überall schlummern Motive für Instagram oder das private Fotoalbum, die während eines Spaziergangs gefunden und festgehalten werden möchten.

Weg vom Großstadttrubel

Der Alsterlauf im Herbst
Der Alsterlauf im Herbst
© Pixabay

Wer magisch von Wasser angezogen wird, der hat in Hamburg viel Glück, denn weit laufen muss er nie. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Herbsttag am Wasser zu verbringen und das auf ganz unterschiedliche Weise.

  • Der Stadtpark ist über 100 Jahre alt, doch das sieht man ihm gar nicht an, wenn man die vielen Wege nicht als Falten zählt. In den Seen und Teichen spiegeln sich im Herbst die bunten Blätter
  • Die Außenalster ist natürlich ein beliebter Ort, um sich ausgiebig die Beine zu vertreten. Wer noch weiter am Alsterlauf im Norden spazieren gehen möchte, kann dafür den Leinpfad nehmen, am Ende die Brücke überqueren und auf der gegenüberliegenden Seite im Hayns Park eine Pause machen
  • Auch die Dove-Elbe, ein Arm der Elbe, freut sich zu jeder Zeit über Besucher. Im Sommer ist sie bei Badegästen zur Abkühlung beliebt. Es lohnt sich aber auch ein trockener Spaziergang im Herbst

Geheimtipps in Hamburg

Das alte Postgebäude im Hamburger Grindelviertel
Das alte Postgebäude im Hamburger Grindelviertel
© RTL Nord, Linda Mürtz
  • Die Wandse: Wer Alster und Elbe nicht mehr sehen kann, aber trotzdem am Wasser laufen will, der muss in den Osten der Stadt. Hier verläuft der kleine Fluss Wandse, der in Schleswig-Holstein entspringt und im Eilbekkanal endet. Entlang des Fluss gibt es Skulpturen, aber auch den botanischen Sondergarten zu sehen
  • Friedhof Ohlsdorf: Wer im Herbst ein bisschen Ruhe sucht, wird hier fündig und das natürlich auch als Lebender. Der Friedhof ist der größte Parkfriedhof der Welt. Wer hier schlendert, sollte aber natürlich dem Friedhof und seinen Gästen mit entsprechendem Respekt und Rücksichtnahme begegnen.
  • Hamburger Grindelviertel: Hier kann man sich aktuell anschauen, wie das alte Postgebäude in tausend verschiedenen Farben strahlt.

Auch in Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein gibt es tolle Geheimtipps für den Herbstspaziergang.