GZSZ - Der offizielle Podcast: Immer freitags, ab 20:15 Uhr

GZSZ-Podcast: Daniel Fehlow wünschte sich den Serientod für Leon

Daniel Fehlow verrät im Podcast: Fast wäre sein GZSZ-Ausstieg vor über 15 Jahren endgültig gewesen.
© TVNOW / Bernd Jaworek

09. Juni 2020 - 9:58 Uhr

Daniel Fehlow und Felix von Jascheroff sind schon Mal kurzzeitig bei GZSZ ausgestiegen

Daniel Fehlow und Felix von Jascheroff sind in der neuen Folge des offiziellen GZSZ-Podcasts zu Gast. Bei GZSZ spielen sie die Freunde Leon Moreno und John Bachmann. In der täglichen Serie gehören sie schon zum "alten Eisen". Daniel ist seit 1996 bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei, Felix seit 2001. In den letzten Jahren spielten sie allerdings auch mal mit dem Gedanken, die Serie zu verlassen - und das taten sie dann auch kurzzeitig. Daniel Fehlow wünschte sich für seine Rolle Leon sogar den Serientod. Warum es dann doch ganz anders kam, erfahren Sie hier.

Darum wollte Daniel Fehlow seine Rolle Leon Moreno sterben lassen

Daniel Fehlow und Felix von Jascheroff sind schon Mal kurzzeitig bei GZSZ ausgestiegen
Daniel Fehlow und Felix von Jascheroff sind schon lange bei GZSZ dabei.
© TVNOW / Bernd Jaworek

"Den perfekten Ausstieg wird es nie geben", glaubt Felix von Jascheroff. Dem stimmt auch GZSZ-Kollege Daniel Fehlow zu. Vor über 15 Jahren wollte er nämlich aus der täglichen Serie für immer aussteigen. "Mein Wunsch war damals, dass Leon sterben soll, damit für die Leute, die sich die Serie anschauen, klar ist, dass es Leon nicht mehr gibt", verrät er im Podcast.

Daniel Fehlow wünschte sich nach seinem GZSZ-Ausstieg auf der Straße nicht mehr mit seinem Rollennamen "Leon" angesprochen zu werden. Ein Serientod erschien ihm als beste Lösung. Doch dazu sollte es nicht kommen. "Der Sender hat sich dagegen entschieden, dass Leon stirbt", sagt der Schauspieler. Und das war im Nachhinein ein Glücksfall für den Serien-Star. "Das war gut, weil ich nach zwei Jahren wieder anfangen konnte, den Leon wieder zu spielen."

Daniel Fehlow denkt heute ganz anders über den Serientod. "Es ist besser, wenn die Rolle nicht verstirbt, weil man dann immer die Möglichkeit hat, auch mal wieder mit der Rolle etwas zu erzählen."

Video: Dramatische Serientode bei GZSZ

Gamzes GZSZ-Ausstieg trifft Felix von Jascheroff schwer

Bald schon heißt es für vier GZSZ-Stars Abschied nehmen. Die Schauspieler Clemens Löhr und Nils Schulz, sowie die Schauspielerinnen Gamze Senol und Annabella Zetsch verlassen die tägliche Serie auf eigenen Wunsch. Vor allem der baldige Ausstieg von Gamze, die Shirin spielt, nimmt Felix von Jascheroff sehr mit. Denn er kennt sie seit dem Casting, hat sie quasi "unter seine Fittiche genommen" und in den letzten Jahren viel mit ihr zusammen gespielt. In der Serie sind John und Shirin ein Liebespaar – mit allen Höhen und Tiefen.

Aber der Schauspieler weiß, wie wichtig es ist, seinem Herzen zu folgen. "Jeder soll seinen eigenen Weg gehen, jeder soll seine eigenen Träume verwirklichen und wenn jemand gehen möchte nach zwei Jahren, dann ist das vollkommen in Ordnung."

Video: 4 Gesichter gehen - viele neue Geschichten kommen

GZSZ - Der offizielle Podcast

Der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Podcast – jeden Freitag um 20:15 Uhr auf AUDIO NOW. Die Stars der Serie blicken auf die Folgen der vergangenen Woche zurück, sprechen über besonders emotionale und herausfordernde Szenen und analysieren als Fans der eigenen Serie die Charaktere und Geschichten von GZSZ.

Jetzt die AUDIO NOW-App runterladen

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben dem RTL-Royal-Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken. Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf TVNOW anschauen

Die Folgen, über die im Podcast gesprochen wird, gibt es auch auf TVNOW zu sehen.