RTL News>Gzsz>

GZSZ: Letze Szene ! Leon verabschiedet sich vorerst aus dem Kiez

Für neue Serie "Leon - Glaub nicht alles, was du siehst"

Leon zieht es vom GZSZ-Kiez nach Rügen

"Ich verabschiede mich jetzt erst einmal vorerst!" Daniel Fehlows Rolle  verlässt GZSZ-Kiez
02:12 min
Daniel Fehlows Rolle verlässt GZSZ-Kiez
"Ich verabschiede mich jetzt erst einmal vorerst!"

30 weitere Videos

Nachdem Leon (Daniel Fehlow) zunächst seinen Sohn Vince in Tokio besucht hat, macht er wieder einen kurzen Abstecher in den GZSZ-Kiez. Aber nur, um sich vorerst von seinen Freunden und Liebsten zu verabschieden. Denn jetzt zieht es Leon erneut weiter – an die Ostsee. Dort träumt er von seinem eigenen Restaurant. Um diesen Traum verwirklichen zu können, muss sich Leon erst einmal vom Kiez verabschieden. Wie das aussieht und was Schauspieler Daniel Fehlow über seine neue Serie „Leon“ verrät, das sehen Sie oben im Video.

Daniel Fehlow steht wieder gemeinsam mit Susan Sideropoulos vor der Kamera

GZSZ-Fans müssen allerdings nicht allzu traurig über Leons Kiez-Pause sein. Denn in der neuen Spin-off Serie „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ können sie seine Abenteuer weiter verfolgen. Für die neue RTL+Serie stand Daniel Fehlow mit GZSZ-Fan-Liebling Susan Sideropoulos gemeinsam vor der Kamera. Und die wird in der neuen Serie nicht nur in ihrer alten GZSZ-Rolle als Verena Koch zu sehen sein, sondern auch die Rolle der Sarah Elsässer übernehmen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ steht mit allen acht Folgen ab sofort zum Streamen auf RTL+ bereit. Und Serien-Fans dürfen auf noch ein Highlight gespannt sein, denn neben der Serie läuft „Leon“ am 15. Februar um 20:15 Uhr als Spielfilm im TV – da kommen sowohl eingefleischte GZSZ-Gucker als auch alle anderen hundertprozentig auf ihre Kosten.

Mehr Video-Highlights zu GZSZ gibt es hier zu sehen:

Playlist: 30 Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

GZSZ auf RTL+ anschauen

Ganze Folgen von GZSZ gibt es bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung bereits auf RTL+ zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit. (rgä)

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ ist übrigens auch in UHD HDR empfangbar. Alle Infos zur ultrascharfen Bildqualität und den Empfangswegen von RTL UHD finden Sie auf www.rtl-uhd.de.