16. November 2018 - 6:00 Uhr

GZSZ-Folge 6639 vom 16.11.18

Alex ist mit einem Bein schon quasi im Flugzeug nach Rom, als er Maren noch ein letztes Mal vor seinem Jahr in Italien sehen will. Doch der Abschied verläuft anders als geplant. Gehen die beiden im Streit auseinander?

Alex steht plötzlich vor Marens Tür

Im "Vereinsheim" steigt für Alex (Clemens Löhr) eine große Abschiedsparty. Auch Maren (Eva Mona Rodekirchen) kommt vorbei. Sie will Alex auf Wiedersehen sagen, bevor er für ein Jahr nach Rom geht. Doch im letzten Augenblick verlässt sie der Mut. Sie beschließt, dass es das Beste ist, Alex nicht noch einmal zu sehen. "Ich muss nach vorne gucken", sagt sie und denkt dabei in erster Linie an ihr Baby, "dann kann ich endlich mit dem Kapitel abschließen."

Doch gerade als sich Maren damit abgefunden hat, dass sie Alex eine lange Zeit nicht mehr sehen wird, steht er vor ihrer Tür.

"Ich bin froh, dass du weg bist!"

GZSZ: Maren
Maren hat keinen Bock mehr auf Alex' Unentschlossenheit.
© RTL

Alex wollte nicht gehen, ohne Maren zu sagen: "Du wirst mir fehlen." Doch diese Worte versetzen ihr einen Stich. Schon mehrfach haben sich die beiden nach ihrer Trennung angenähert - und jedes Mal hat Alex einen Rückzieher gemacht. Maren hat endgültig genug von dem ganzen hin und her.

"Wie wär's, wenn du mich noch küsst und mir danach erklärst, dass das ein riesen Fehler ist", sagt sie zu ihm, "weißt du was? Ich bin froh, dass du weg bist. Dann ist das nämlich endlich vorbei!"

Ob Maren Alex so nach Rom fliegen lässt, seht ihr im Video. Die komplette GZSZ-Folge könnt ihr vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW sehen.