Er darf nicht zur Beerdigung

Erik leidet unter dem Tod seines Bruders Jan

23. August 2019 - 6:05 Uhr

GZSZ-Folge 6831 vom 23.08.19

Erik (Patrick Heinrich) lässt sich von Toni (Olivia Marei) zum Friedhof fahren. Er will sich von seinem Halbbruder Jan (Markus Ertelt) verabschieden, der im Kampf mit ihm gestorben ist. Toni hat zwar Jan erschossen, doch Erik gibt sich die Schuld an Jans Tod. Schließlich hat er als V-Mann gearbeitet und seinen Bruder damit ans Messer geliefert.

Auf dem Friedhof trifft Erik auf Jans Witwe, die ihre Trauer und Wut an ihm auslässt. Sie verweigert ihm sogar die Verabschiedung am Grab. Eriks Schuldgefühle werden immer größer. Kann er sich selbst verzeihen? Die emotionalen Szenen zeigen wir im Video.

So endet die GZSZ-Geschichte von Jan Schilling

GZSZ: Behind the Scenes mit Patrick Heinrich, Olivia Marei und Markus Ertelt
Patrick Heinrich, Olivia Marei und Markus Ertelt beim Showdown-Dreh von GZSZ.
© RTL

Im Showdown zwischen Erik und seinem Bruder Jan kann am Ende nur einer gewinnen. Schauspieler Markus Ertelt spricht im Interview über das Ende seiner Rolle und seine Zeit bei "Gute Zeiten schlechte Zeiten".

Wie der GZSZ-Schurke privat lebt, zeigen wir hier.

Den Showdown zwischen Erik und Jan bei TVNOW sehen

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es immer sieben Tage vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.

Hier können Sie sehen, wie der Showdown zwischen Erik und Jan abläuft und wie sich dadurch alles im Kiez ändert. Ein Behind the Scence gibt es hier für Sie.