Schauspielerin Livia Gaiser blickt zurück

Abschied von GZSZ: Leyla verlässt den Kiez

21. August 2020 - 8:36 Uhr

So verlässt Leyla Berlin

Shirins (Gamze Senol) jüngere Cousine und Nazans (Vildan Cirpan) kleine Schwester haben für viel Wirbel im Kolle-Kiez gesorgt. Leyla (Livia Gaiser) schmiss ihr Studium hin, um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Statt in der Bibliothek zu büffeln, wollte sie lieber im "Vereinsheim" kellnern und die Nächte zum Tag machen. Doch Leyla hat auch erkannt, dass man Ziele im Leben braucht und seinen Träumen folgen muss. Daher wagt sie nun das nächste Abenteuer und verlässt Berlin… Livia Gaiser nimmt Abschied von GZSZ. Ihre schönsten Szenen und wie ihre Rolle den Kiez verlässt, zeigen wir im Video.

Leylas letzte Szene gibt es am 20. August im TV zu sehen und schon jetzt auf TVNOW. 

6 Monate war Livia Teil der GZSZ-Familie

Die Zeit verging wie ihm Flug für Livia Gaiser. "Sechs Monate – krass. Es ist komplett an mir vorbei gerauscht", sagt die Schauspielerin. Ihre Rolle hat in ihrer Zeit auch ganz schön viel erlebt. Leyla landete im Krankenhaus, versuchte durch Telefonsex Geld zu verdienen, stritt sich immer wieder mit ihrer großen Schwester und wurde als einzige in Shirins Geheimnis eingeweiht. Nun ist Leyla bereit für etwas Neues.

Livia Gaiser ist dankbar für die aufregende Zeit bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und nimmt viele schöne Erinnerungen mit.

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auf TVNOW die letzte Szene von Leyla sehen!

Wie Leyla den Kiez verlässt können Sie schon vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.