Mo | 08:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Annabella Zetsch erklärt ihr GZSZ-Aus

Annabella Zetsch verlässt GZSZ
Annabella Zetsch verlässt GZSZ "Ich fand die Zeit sehr lehrreich" 05:45

So endet die Geschichte um Brenda

Annabella Zetsch hat mit ihrer Rolle Brenda bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" für viele Diskussionen gesorgt. Als gemeine Mobberin hat Brenda den sensiblen Luis fast in den Selbstmord getrieben. Nun ist Annabellas Zeit bei GZSZ vorbei und sie blickt auf aufregende und emotionale Dreharbeiten zurück. Wie ihre Geschichte endet erfahrt ihr im Video.

Brenda macht Luis das Leben zur Hölle

Brenda hat Luis in einer intimen Situation gefilmt und ihn damit wochenlang erpresst. Obwohl Luis seiner gemeinen Mitschülerin eine Designertasche, Geld und Drogen besorgt hat, will sie immer mehr von ihm. Als Luis nicht mehr nach ihrer Pfeife tanzen möchte, stellt sie das Video ins Netz.

Für Luis beginnt ein Spießrutenlaufen. In der Schule machen sich alle über ihn lustig und selbst im Kiez ist er nicht mehr sicher. Luis will sich sogar das Leben nehmen. Als Toni endlich von den Mobbing gegen ihren Bruder erfährt, ist es schon fast zu spät. Doch mit viel Liebe und Zuwendung kann sie Luis langsam den Lebensmut zurückgeben.

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Vorsicht Spoiler!

Luis beschließt mit der Unterstützung seiner Schwester und seiner Mutter schließlich zur Polizei zu gehen und Brenda anzuzeigen. Doch sie schafft es, den Spieß vor dem Polizeibeamten umzudrehen. Es steht Aussage gegen Aussage und Brenda droht ungeschoren davonzukommen. Eines ihrer Gangmitglieder bekommt aber kalte Füße und sorgt für Gerechtigkeit...

Annabella Zetsch hat eine Botschaft an alle Mobber

Annabella Zetsch hat durch ihre GZSZ-Rolle Brenda einiges für ihre Schauspielerkarriere mitgenommen. "Ich fand die Zeit sehr lehrreich", sagt sie "es war einen Herausforderung, eine richtig fiese Bratze zu spielen."

Mobbing ist für Annabella etwas richtig Schreckliches und daher hat sie eine Botschaft: "Mobbing ist Scheiße. Ihr seht es an der Geschichte. Das kann Leben kaputt machen."

Die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." unterstützt "Mobbing stoppen! Kinder stärken!" Ihr wollt spenden? Dann sendet eine SMS mit KINDER an 44844. (10€/SMS + Transportkosten)

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Maren in Lebensgefahr

Die GZSZ-Wochenvorschau

Maren in Lebensgefahr