Glückwünsche im Bundestag

Gaga-Geschenk? Apfelkorb für Neu-Kanzler Olaf Scholz - welche besondere Bedeutung dahinter steckt!

Olaf Scholz mit seinem Apfelkorb
Olaf Scholz mit seinem Apfelkorb
© picture alliance, dpa | Kay Nietfeld

08. Dezember 2021 - 12:59 Uhr

Olaf Scholz ist zum Bundeskanzler gewählt worden

Olaf Scholz (SPD) ist der neue deutsche Bundeskanzler – und startet offenbar besonders gesund in sein Amt. Nach seiner Wahl am Mittwoch (08. Dezember 2021) hat er auch Bio-Obst aus der deutsch-dänischen Grenzregion als Präsent erhalten. Den prallgefüllten Apfelkorb hatte Stefan Seidler (Südschleswigscher Wählerverband) extra mit seiner Sporttasche im Zug nach Berlin transportiert. Wir verraten, was hinter diesem besonderen Geschenk steckt.

Stefan Seidler erklärt sein gesundes Geschenk

"Ich habe ihm ein Körbchen Äpfel mitgegeben aus der Region", sagte der SSW-Bundestagsabgeordnete am Mittwoch, nachdem er auf den gesunden Beitrag angesprochen wurde: "Vor Herrn Scholz liegen große Aufgaben, da kann er eine gesunde Stärkung sicher besser brauchen als Schnittblumen." Die hat er schließlich zur Genüge von anderen Kollegen erhalten.

Aber wie hat Scholz denn auf das Gaga-Geschenk reagiert? "Er hat sich bedankt, er hat gelächelt. Nun ist Herr Scholz ja Norddeutscher und eigentlich - auch wie ich - ziemlich wortkarg." Gefreut hat er sich mit Sicherheit trotzdem.

Zu einer Foto-Galerie auf seinem Instagram-Account schrieb Seidler zusätzlich: "Heute Morgen Olaf Scholz zum Bundeskanzler im Bundestag gewählt. Und dann gesunde Stärkung aus meiner Heimatregion von der Flensburger Förde zur Gratulation überreicht. Einladung zur Apfelfahrt im Oktober ist im Umschlag. Die Sorte ist übrigens: Ingrid Marie." Für die, die sich künftig genauso gesund ernähren wollen, wie der Kanzler, versteht sich.

Im Video: Olaf Scholz bei seiner Vereidigung

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die Bedeutung hinter dem Geschenk Apfel

In der Bibel gilt der Apfel allseits bekannt als gefährliche Frucht, die Eva verführte und der Menschheit zum Verhängnis wurde. Könnte an seinem Namen liegen. Immerhin wird Apfel im Lateinischen auch mit malus übersetzt, was soviel bedeutet wie "schlecht, böse". Ob die Eva-Apfelbaum-Geschichte wirklich so passiert ist, sei dahingestellt. Fakt ist aber, dass dem Apfel seither auch sonst eine große Bedeutung zuteil wird.

So gilt der Apfel bereits seit der Antike als Symbol für weibliche Kraft und Leben. Blickt man sich alte Gemälde an, so wurden Göttinnen zumeist mit einem vollen Apfelkorb oder -Zweig gemalt. Aus der Bibel ergibt sich zusätzlich die Symbolik der Erlösung.

Bei den Germanen stand der Apfel für Schutz, weswegen sie Bäume gerne dicht an ihrem Haus gepflanzt haben. In China wird der Apfel gerne auch als Zeichen für Frieden betrachtet. In Persien steht er für Herrschaft und Macht.

Ein ganzer Apfelkorb als Geschenk kann also als Hoffnung auf Wandel, Macht und politische Fruchtbarkeit hindeuten. Bleibt zu hoffen, dass Olaf Scholz als Kanzler genau das anstoßen kann.

Wer ist Stefan Seidler?

Apfel-Schenker Stefan Seidler sitzt für den Südschleswigschen Wählerverband (SSW), die Partei der dänischen und friesischen Minderheit, im Bundestag. Er ist der einzige Abgeordnete seiner Partei. Der SSW hatte zum ersten Mal seit 60 Jahren wieder an einer Bundestagswahl teilgenommen. (dpa / cch)