Notaufnahme in der 32. Schwangerschaftswoche

Fruchtblase geplatzt! Charlotte Weise bangt um ihr ungeborenes Baby

07. Dezember 2021 - 23:34 Uhr

Influencerin musste nachts in die Baby-Klinik

Große Sorge um Charlotte Weise (27) und ihr ungeborenes Kind. Die Influencerin, die mit Model-Freund Felix Adergold (41) in der Nähe von Barcelona lebt, ist in der 32. Woche schwanger. Und seitdem überglücklich. Bisher lief die Schwangerschaft unproblematisch und eigentlich hätte sie noch etwa acht Wochen bis zur Geburt. Doch jetzt der Schock! In der Nacht auf Dienstag platzte plötzlich die Fruchtblase – Charlotte wachte in einem nassen Bett auf. Sofort ging es mit Felix und Hund Mini in eine Klinik. Was genau passiert ist, sehen Sie im Video.

Medikamente sollen das Kind noch im Bauch halten

Seit Monaten feiert die 27-Jährige ihr Schwangerschaft bei Instagram und in ihrem Podcast "Gold und Weise". Nahezu täglich versorgt sie ihre Follower mit Babynews, Tanz-Videos mit Babybauch, Bildern ihrer Schwangerschaftsgymnastik und und und… Doch nun verkündete sie eine Nachricht, die weniger schön ist: Ihr Baby, ein kleiner Junge, macht sich offenbar bereits jetzt auf den Weg! Die Fruchtblase ist geplatzt. Und das in der 32. Schwangerschaftswoche.

In der Klinik versorgen Ärzte sie nun mit Wehen hemmenden Mitteln und anderen Medikamenten, sie tun alles dafür, dass das Baby wenigstens noch einen Tag im Bauch bleibt. Denn für ein Baby, das zu früh auf die Welt kommt, zählt wirklich jeder einzelne Tag.