RTL News>News>

Freund sticht Vierfach-Mutter beide Augen aus: Messer-Angriff erschüttert Frankreich

Horror-Tat in Frankreich

Nachbarn hörten Schreie: Freund sticht Mutter von 4 Kindern beide Augen aus

Messer
In Frankreich hat ein Mann seiner Freundin beide Augen ausgestochen (Symbolbild).

Ein brutaler Angriff erschüttert die französische Stadt Maisons-Alfort südöstlich von Paris. Dort hat ein Mann versucht, seine langjährige Freundin zu töten und ihr dabei beide Augen ausgestochen. Die Mutter von vier Kindern befindet sich in einem kritischen Zustand, wie die "Daily Mail" berichtet.

Freundin Augen ausgestochen: Mutmaßlicher Täter in Klinik eingewiesen

Der Mann wurde laut Staatsanwaltschaft nach dem Angriff am Sonntag festgenommen, wegen seines psychischen Zustands aber in eine Klinik eingewiesen. Er soll etwa 40 Jahre alt und der Polizei zuvor nicht bekannt gewesen sein. Die vier Kinder des Paares waren nicht dabei, als er auf seine Partnerin einstach.

Frankreich: Frau hatte circa ein Dutzend Stichverletzungen

Nach Angaben des Nachrichtensenders BFMTV hörten Nachbarn Schreie aus der Wohnung und riefen die Polizei. Die Rettungskräfte fanden die Frau auf dem Boden liegend. Ihr Gesicht war komplett geschwollen, sie aber noch bei Bewusstsein. Ihr Körper soll etwa ein Dutzend Stichverletzungen aufgewiesen haben.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Innenministerium besorgt über Femizide in Frankreich

Das französische Innenministerium zeigt sich laut "Daily Mail" besorgt über die Zahl der Femizide in Frankreich. Demnach wurden 102 Frauen im Jahr 2020 und 146 im Jahr 2019 von ihren aktuellen oder ehemaligen Partnern getötet. Den Angaben zufolge werden jedes Jahr mehr als 200.000 Frauen Opfer von Gewalt in Beziehungen. (bst)