RTL News>News>

Frau kommt nach Hause - aber da ist ein Bär! Kurioses Video aus den USA

Skurrile Bilder aus den USA im Video

Frau kommt nach Hause - aber da ist ein Bär!

Frau kommt nach Hause - aber da ist ein Bär! Skurrile Bilder aus den USA im Video
01:05 min
Skurrile Bilder aus den USA im Video
Frau kommt nach Hause - aber da ist ein Bär!

30 weitere Videos

Nanu, was macht der denn da? In Winsted, im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut, wartete ein ganz besonderer Überraschungsgast auf Shannon Davis: Ein Bär hatte sich in ihre Küche auf der Suche nach Snacks verirrt.

Winsted, Connecticut: Bär sucht in Küche von Shannon Davis nach Snacks

Es ist der seltsame Blick ihrer Katze, der Shannon David vermuten lässt: Etwas ist hier ganz und gar nicht in Ordnung. Denn als die Amerikanerin nach Hause kommt, starrt ihr Tier von draußen auf das Küchenfenster. Auf einmal sieht Davis einen Schatten am Fenster vorbeigehen. Doch zu wem der gehört, hätte sich die Amerikanerin wohl nicht träumen lassen: Nicht etwa ein Einbrecher, sondern ein Bär hat es sich in ihrer Küche gemütlich gemacht!

Plötzlich steckt er sogar seinen Kopf zum Fenster heraus: „Es war fast so, als wollte er fragen: 'Was gibt es zum Abendessen?'“, beschreibt Davis die skurrile Situation. Am Ende verzieht sich der Bär durch die Hintertür. Die Küche hinterlässt er fasst so aufgeräumt, wie er sie vorgefunden hat. „Auf dem Teppich klebte ein Lutscher. Der Bär hat die Schublade mit den Snacks aufgemacht“, erzählt Shannon Davis.

Lese-Tipp: Aufruhr in US-Kleinstadt: Bär in Abwasserkanal gefangen

Connecticut: Vorfälle mit Bären nehmen zu

Die Bärenpopulation im US-Amerikanischen Bundesstaat Connecticut wächst nach Angaben des Ministeriums für Energie und Umweltschutz jedes Jahr. In diesem Jahr habe es aber bereits eine 20-prozentige Zunahme von Anrufen bezüglich Bären gegeben: „Das ist für uns eine ziemlich große Steigerung“, so Oberst Chris Lewis. Bleibt nur zu hoffen, dass weitere Bärenbesuche so glimpflich ablaufen, wie bei Shannon Davis. (jmu)