RTL-Reporterin hilft verzweifelter Zuschauerin Diana

Horror-Stromrechnung! Frau soll 8.000 Euro blechen

08. Januar 2022 - 15:43 Uhr

Wie kommt es zu dem gewaltigen Betrag? Experten forschen nach

Stellen Sie sich vor, Sie zahlen jeden Monat rund 130 Euro für die Stromrechnung. Am Ende des Abrechnungsjahres öffnen Sie die Post des Stromanbieters und darin befindet sich vollkommen unerwartet eine Nachzahlungsforderung von unfassbaren 6.000 Euro! Genau das hat RTL-Zuschauerin Diana jetzt erlebt. Sie ist verzweifelt, kann sich den extrem hohen Betrag der Nachforderung nicht erklären. Und die Stromrechnung wächst stetig weiter: Weil Diana noch nicht gezahlt hat, flattern die Mahnungen reihenweise ins Haus. Der Betrag liegt nun schon bei über 8.000 Euro! Sie weiß: Es muss bald etwas passieren – und bittet RTL-Reporterin Nina Böhlemann um Hilfe. Die macht sich mit Hilfe von Experten auf die Suche, wie so eine gewaltige Summe zustande kommen kann.

Wie das ausgeht und was Diana am Ende wirklich zahlen muss - das sehen Sie im Video. (dhe)

Sie benötigen ebenfalls Hilfe oder haben ein Thema für uns? Schreiben Sie uns Ihre Geschichte an post@rtl.de!

Lese-Tipp: Weniger Strom verbrauchen: Wie Sie bis zu 500 Euro im Jahr sparen!