4. Welle

Frankfurter Weihnachtsmarkt in Gefahr?

12. November 2021 - 18:09 Uhr

Frankfurter Weihnachtsmarkt erstmals seit zwei Jahren wieder zurück

Bisher ist ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt im Gegensatz zu vielen anderen noch nicht abgesagt. Erstmals seit zwei Jahren soll dieser wieder mit Coronaauflagen stattfinden dürfen.

Virologe warnt: Ansteckungsgefahr

Martin Stürmer teilte uns im RTL-Interview mit, dass er dies für keine gute Idee hält
Gerade auf Weihnachtsmärkten tummeln sich die Leute dicht an dicht, stehen lange zusammen und setzen die Maske zum Essen oder Trinken immer wieder ab. Das Virus kann sich somit viel schneller ausbreiten. Weihnachtsmärkte dienen als potenzielle Ansteckungsquelle, so der Virologe.

Oberbürgermeister Peter Feldmann dennoch optimistisch

Der Bürgermeister der Mainmetropole möchte den Weihnachtsmarkt trotz der hohen Inzidenzen stattfinden lassen. Er betont jedoch ausdrücklich, dass der Weihnachtsmarkt an die aktuelle Situation angepasst wird. Der Weihnachtsmarkt wird entzerrt, es soll weniger Buden mit mehr Abstand geben sodass ein Gedränge vermieden wird. Jedoch möchte er den Weihnachtsmarkt nicht grundsätzlich verbieten. Ausschließen kann man die Absage jedoch noch nicht.

Die Planungen laufen also weiter und man kann die Vorfreude auf einen heißen Glühwein noch genießen. (esc)