RTL News>Rtl Hessen>

Frankfurt: Umweltaktivisten "Letzte Generation" blockieren Straßen - Radfahrerin stürzt

Vierter Tag in Folge!

Umweltaktivisten blockieren Straßen - Radfahrerin stürzt

Umweltaktivisten versperren Brücken und Fahrbahnen in Frankfurt.
Umweltaktivisten versperren Brücken und Fahrbahnen in Frankfurt.
Der Pilger

Seit Montag, den 11. April, blockieren Umweltaktivisten die Straßen in Frankfurt. Vier Tage in Folge errichten sie Blockaden für Autofahrer und auch an diesem Morgen kommen die Pendler nicht ungeschoren davon: Die Aktivisten haben sich mit Sekundenkleber am Asphalt der Untermainbrücke und der Friedensbrücke festgeklebt. Erstmals kommt bei der Protestaktion auch eine Fahrradfahrerin zu Schaden.

Auf Ölspur ausgerutscht

Am Donnerstagmorgen verteilten die Aktivisten eine ölartige Flüssigkeit auf der Untermainbrücke und blockierten die Fahrbahnen. Eine Fahrradfahrerin rutscht auf der Flüssigkeit aus und stürzt. Sie wurde für Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Friedensbrücke war betroffen und in Richtung stadteinwärts gesperrt. Nach einer Stunde konnte die Frankfurter Polizei die Aktivisten von der Straße entfernen und die Brücken wieder freigeben.

Die Aktivisten sind der Gruppierung „Letzte Generation“ zuzuordnen, die bereits in den vergangen Tagen wiederholt für Verkehrsbehinderungen in Frankfurt gesorgt hatten. Mit ihren Blockaden demonstrieren sie gegen die Gewinnung von fossilen Brennstoffe und sprechen sich für erneuerbare Energien aus. Anfang der Woche waren Strafverfahren gegen Beteiligte der Aktionen eingeleitet worden. (dpa/hdi)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.