"Alle Checks bestanden"

Max Verstappen wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Max Verstappen wurde aus dem Krankenhaus entlassen.
Max Verstappen wurde aus dem Krankenhaus entlassen.
© Imago Sportfotodienst

19. Juli 2021 - 6:31 Uhr

Glück im Unglück

Wahnsinn, dass er diesen Crash nahezu unbeschadet überstanden hat! Nach seiner Kollision mit Lewis Hamilton bei Tempo 280 knallte Max Verstappen mit voller Wucht in den Reifenstapel, 51g – das 51-fache seines Körpergewichts – wirkten beim Aufprall auf ihn ein – doch passiert ist nicht allzu viel. Kurz vor Mitternacht am Tag des Silverstone-Rennens, das dann auch noch Hamilton gewann, postete er, dass er gemeinsam mit seinem Vater Jos Verstappen das Krankenhaus verlassen konnte. "Alle Checks waren okay", schrieb Max dazu. Heißt: Er hat offenbar keine Verletzungen, auch keine Gehirnerschütterung.

Red Bull vs. Hamilton

Zuvor hatte sich Verstappen schon mal in den sozialen Medien zu Wort gemeldet. Er kritisierte die 10-Sekunden-Strafe für Hamilton, sprach von einer "gefährlichen Aktion" des Weltmeisters und bezeichnete dessen Siegesfeier nach dem Silverstone-Triumph als "respektlos und unsportlich", weil Verstappen währenddessen noch in der Klinik war.

Red Bull hatte unmittelbar nach dem Crash und nach dem Rennen schon deutlich Worte an Hamilton gerichtet. Berater Helmut Marko forderte eine Sperre für den Engländer, Teamchef Christian Horner sagte: "Das hat nichts mit Mercedes zu tun. Das war eine schlimme Fehleinschätzung von Lewis. So ein Manöver erwartet man nicht von einem siebenfachen Weltmeisters." (sho)

Auch interessant