Fieber senken: Diese Hausmittel helfen bei leicht erhöhter Temperatur

7 Tipps gegen Fieber So drücken Sie die Temperatur
01:17 min
So drücken Sie die Temperatur
7 Tipps gegen Fieber

30 weitere Videos

Mit natürlichen Hausmitteln Fieber senken

Der Kopf glüht und uns ist heiß und kalt zugleich. Ab einer Körpertemperatur von 38 Grad haben wir Fieber und unser Immunsystem läuft auf Hochtouren, um die Krankheitserreger zu bekämpfen. Wie Sie Ihr Fieber senken können und zwar mit ganz einfachen Hausmitteln, erfahren Sie hier.

Wenn Sie bei sich eine erhöhte Temperatur feststellen, müssen Sie nicht gleich zum Arzt rennen. Mit Hilfe von ein paar einfachen Hausmittel können Sie selbst unkompliziert Ihr Fieber senken.

Wadenwinkel gegen Fieber

Wadenwickel sind ein altbekanntes Hausmittel bei fiebrigen Erkältungen und ganz einfach vorzubereiten. Fieber senken funktioniert mit ihnen in der Regel sehr gut.

Dafür tauchen Sie zwei Handtücher in Wasser und wringen diese aus. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu kalt ist! Grund: Wenn die Körpertemperatur zu schnell sinkt, drohen Schwindel und Kreislaufprobleme. Idealerweise liegt die Wassertemperatur zwei Grad unter der gemessenen Körpertemperatur. Die feuchten Handtücher wickeln Sie um die Waden.

Damit die Verdunstungskälte dem Körper die überschüssige Wärme entziehen kann, wickeln Sie jeweils nochmal ein trockenes Handtuch um das feuchte. Wiederholen Sie diese Prozedur je nach Höhe des Fiebers drei bis fünfmal und kontrollieren Sie danach Ihre Temperatur.

Fieber senken mit Lindenblütentee

Lindenblüten wirken schweißtreibend, weshalb man mit ihnen sehr gut Fieber senken kann. Wenn Ihre Temperatur jedoch über 39 Grad liegt, sprechen Sie vor der Anwendung eines Lindenblütentees mit einem Arzt.

Lindenblüten haben zudem eine beruhigende Wirkung, machen dadurch unseren Körper müde und unterstützen durch die Ruhe unsere Selbstheilungskräfte.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Mit Essig effektiv Fieber senken

Eine weitere Möglichkeit, mit der Sie Fieber senken können, ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, dafür aber auch effektiv. Was Sie dafür brauchen? Wasser, Apfelessig – und Baumwollkniestrümpfe. Mischen Sie vier Teile Wasser mit einem Teil Apfelessig und tränken Sie die Kniestrümpfe darin. Wringen Sie sie aus und ziehen Sie die Strümpfe anschließend an. Nun winkeln Sie Ihre Essigbeine noch in eine warme Wolldecke und warten eine Stunde, bevor Sie die Strümpfe wieder ausziehen.

Der Sinn hinter dieser Methode? Der Essigstrumpf regt die Durchblutung an und soll den Schlaf fördern. Sie können die Behandlung dreimal täglich wiederholen.

Viel trinken bei Fieber

Wenn Sie Ihr Fieber senken wollen, sollten Sie neben Lindenblütentee auch sonst viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Grund: Da Sie durch das Fieber viel schwitzen, verliert Ihr Körper logischerweise auch viel Wasser. Dieses sollte dem Körper aber samt wichtiger Mineralstoffe wieder zugeführt werden.

Interessieren Sie sich noch für weitere Themen aus dem Bereich Gesundheit? Dann klicken Sie doch einfach mal durch unsere Videos durch.