Unfall in Jülich

Feuerwehrwagen kracht in LKW - mehrere Menschen verletzt

28. September 2021 - 6:48 Uhr

Feuerwehrwagen in Unfall verwickelt

Er war auf dem Weg, um den Brand in einem Haus zu löschen, doch dazu kam es nicht. Beim Zusammenstoß eines Einsatzwagens der Feuerwehr mit einem Lkw sind am Montagabend mehrere Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer.

Zuckerrüben verteilten sich über die ganze Straße

Das Fahrzeug war in Jülich (Kreis Düren) auf dem Weg zu einem Einsatz, wie eine Sprecherin der Polizei Düren am Abend mitteilte. Während der Fahrt sei das Feuerwehrauto plötzlich heftig mit einem Zuckerrüben-Transporter kollidiert, der durch die Wucht des Zusammenpralls in ein Sonnenstudio-Schaufenster geschleudert wurde.

Verletzt – zum Teil schwer – wurden alle sieben Feuerwehrleute sowie der Fahrer des LKWs. Außerdem sollen zwei Menschen in einem Auto eingeklemmt worden sein. Das Sonnenstudio-Gebäude wurde so stark beschädigt, dass es vom Technischen Hilfswerk gesichert werden musste. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf mindestens 100 000 Euro geschätzt.

dpa / cch