Wichtiger Helfer für die kommende Saison

Fernando Alonso fährt auch 2022 für Formel-1-Team Alpine

Er bleibt in der Formel 1: Fernando Alonso.
Er bleibt in der Formel 1: Fernando Alonso.
© imago images/Motorsport Images, Mark Sutton via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. August 2021 - 10:52 Uhr

Die Erfahrung ist sein großer Trumpf

Der frühere Weltmeister Fernando Alonso fährt auch in der kommenden Saison für das Formel-1-Team Alpine. Der Rennstall bestätigte vor dem Großen Preis von Belgien die Weiterbeschäftigung des 40-Jährigen. Der Spanier hatte in dieser Saison bei dem französischen Team sein Comeback in der Königsklasse des Motorsports gegeben. Nun soll er mit seiner Erfahrung auch im kommenden Jahr, in dem eine große Regelreform ansteht, für Erfolge sorgen.

Ocon: Vorurteile über Alonso sind Quatsch

Esteban Ocon bleibt sein Teamkollege

Er habe sich stets für notwendige Veränderungen in der Formel 1 ausgesprochen, um für gerechtere Bedingungen zu sorgen, sagte Alonso. "2022 wird dafür eine große Gelegenheit sein", fügte der Weltmeister von 2005 und 2006 hinzu.

Sein Teamkollege wird auch in der nächsten Saison der Franzose Esteban Ocon sein. Der 24-Jährige hatte vor der Sommerpause völlig überraschend in Ungarn seinen ersten Grand-Prix-Sieg gefeiert.

Alonso ist vor dem Start in die zweite Saisonhälfte mit 38 Punkten Elfter der Gesamtwertung. Alpine, der Nachfolger des Werksteams von Renault, liegt in der Konstrukteurswertung auf Rang fünf unter den zehn Rennställen. (tno/dpa)