Vorsicht bei Unverträglichkeit!

Falsches Logo: Smarties-Adventskalender enthalten Gluten

Nestlé Deutschland weist ausdrücklich auf ein fälschlich aufgedrucktes "Glutenfrei Logo" auf Smarties Adventskalender hin.
Nestlé Deutschland weist ausdrücklich auf ein fälschlich aufgedrucktes "Glutenfrei Logo" auf Smarties Adventskalender hin.
© Nestlé Deutschland

07. Oktober 2021 - 20:05 Uhr

Figur aus einem Türchen enthält geringe Mengen an Gluten

Nestlé Deutschland warnt: Auf Smarties-Adventskalendern ist nach Angaben der Herstellerfirma fälschlicherweise ein Glutenfrei-Logo – eine durchgestrichene Ähre – gedruckt worden, obwohl eine der Figuren glutenhaltiges Getreide enthält. Das Unternehmen warnte am Donnerstag Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) vor dem Verzehr. Nur die Figur aus Türchen 24 enthält geringe Mengen an Gluten.

In der Zutatenliste ist alles korrekt aufgeführt

In der Zutatenliste seien Weizenmehl und Gerstenmalzextrakt auch korrekt aufgeführt. Die parallele Verwendung des "Glutenfrei-Logo" könnte aber zu Verwirrung bei einzelnen Verbrauchern führen. Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die Magenprobleme, Blähungen und Unterleibsschmerzen verursachen kann.

Verbraucher die unter Gluten-Unverträglichkeit leiden, sollten das Produkt nicht verzehren. Für alle anderen Verbraucher ist der Verzehr unbedenklich.

Lesen Sie auch: Glutenfrei, low carb, gesund: Die besten Mehlalternativen zum Backen im Überblick

Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

Verbraucher mit Gluten-Unverträglichkeit können den Artikel an Nestlé zurück senden. Sie können sich an den Nestlé Verbraucherservice wenden und erhalten den Einkaufspreis erstattet.

Verbraucher die an einer Unverträglichkeit leiden und die Figur aus dem Türchen 24 verzehrt haben, sollten sich an ihren Arzt wenden. (dpa, sli)