Polizei erklärt Fahndung für beendet

Fahndung in Paderborn: Mann soll Kind in der Toilette eines Eiscafés missbraucht haben

Die Polizei suchte öffentlich nach dem Tatverdächtigen.
Die Polizei suchte öffentlich nach dem Tatverdächtigen.
© deutsche presse agentur

14. Mai 2022 - 19:13 Uhr

Die Paderborner Polizei fahndete mit Fotos nach einem Mann, der ein Mädchen auf der Toilette einer Eisdiele sexuell missbraucht haben soll. Zeugen hatten beobachtet, wie der Verdächtige sich mit einem etwa fünf oder sechs Jahre alten Kind in einer der Toilettenkabinen des Herren-WCs einschloss. Dann soll er das Mädchen aufgefordert haben, sein Geschlechtsteil abzuwischen.

Polizei bat um Mithilfe

Der Vorfall soll sich am 8. Mai 2022 gegen 17:30 Uhr ereignet haben. Die Polizei bat um Hilfe bei der Suche.

Am Samstag erklärten die Beamten die Fahndung allerdings für beendet. Die Polizei teilte mit, dass nun weitere Ermittlungen laufen würden, um den Sachverhalt aufzuklären. Weitere Auskünfte erteilte die Polizei nicht.