RTL News>News>

Explodierende Energiekosten: Englische Rentnerin fährt den ganzen Tag Bus, um sich zu wärmen

Wegen der explodierenden Energiekosten

Rentnerin fährt den ganzen Tag Bus, um sich zu wärmen

Rentnerin Bus
Eine Rentnerin aus England fährt den ganzen Tag Bus, um Heizkosten zu sparen (Symbolbild).
brx sab brx fdt kre, dpa, Boris Roessler

Wegen der rasant steigenden Heizkosten greift eine Rentnerin aus England zu einer ungewöhnlichen Maßnahme: Um Geld zu sparen, fährt sie nach Angaben der britischen Wohltätigkeitsorganisation „Age UK“ den ganzen Tag lang Bus. Denn dort ist es immer warm – und das Heizen im Fahrpreis inbegriffen. Ihr Hund ist bei jeder Fahrt dabei.

Im Bus muss die Rentnerin fürs Heizen nicht extra bezahlen

„Es handelt sich um eine ältere Dame aus Harrogate, einer wirklich wohlhabenden Gegend", erzählt „Age-UK“-Geschäftsführerin Helen Hunter britischen Medien. "Trotzdem sitzt sie den ganzen Tag im Bus, um ihre Kosten gering zu halten." Zwar habe sie Anspruch auf einen Heizkostenzuschuss , doch der reiche bei weitem nicht aus, um die Rechnungen zu bezahlen. "Außerdem ist sie krank, und durch die Kälte ist das Risiko groß, dass alles noch schlimmer wird", ergänzt Hunter.

Video: Mit diesen Tipps sparen Sie Heizkosten

Mit diesen Tipps sparen Sie Heizkosten Diese Fehler passieren oft beim Heizen
00:34 min
Diese Fehler passieren oft beim Heizen
Mit diesen Tipps sparen Sie Heizkosten

20 weitere Videos

Die Wohltätigkeitsorganisation fürchtet, dass fast ein Viertel aller englischen Haushalte mit älteren Personen in "Energiestress" geraten, wenn die Preise weiter steigen. Dies ist laut der britischen Zeitung "The Sun" der Fall, wenn Haushalte mehr als 10 Prozent ihres Einkommens für Energie ausgeben.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Video: Bleiben Energiekosten so hoch?

Bleiben Energiekosten so hoch? Heizkosten-Hammer
02:38 min
Heizkosten-Hammer
Bleiben Energiekosten so hoch?

30 weitere Videos

England: Immer mehr Rentner geraten wegen hoher Heizkosten in Not

„Age UK“ verzeichnet einen alarmierenden Anstieg von Anrufen besorgter Rentner, die die hohen Energierechnungen nicht mehr bezahlen können. Die Heizkosten hätten sich in der letzten Zeit verdoppelt, erklärt Helen Hunter. Deshalb fordert die Wohltätigkeitsorganisation von der Politik, ältere Menschen mit niedrigem Einkommen besser vor den Auswirkungen der Energiekrise zu schützen. (bst)