Jetzt meldet sich ihr Ex zum Zoff

Gerdas Ex Keno Rüst: "Wundert mich, dass die Mädels erst so spät auf den Trichter gekommen sind, wie Gerda tickt"

16. Juli 2020 - 9:08 Uhr

Das sagt Exfreund Keno zum Zoff!

Nach dem großen Zoff zwischen Ex-Bachelorette Gerda Lewis (27) und ihren Freundinnen im Urlaub meldet sich nun ihr Exfreund Keno Rüst zu Wort. Auch seine Beziehung zu Gerda zerbrach nach einem Urlaub - sie machte damals Schluss. Keno wundert sich vor allem nun, dass ihre Freundinnen "erst so spät auf den Trichter gekommen sind, wie Gerda tickt." Was er damit meint und sein Statement zu den Vorkommnissen gibt's im Video.

Schluss mit Freund Melvin - und ihren Freundinnen

Gerda Lewis hatte sich unter allen Kandidaten bei der Bachelorette 2019 für Keno Rüst entschieden und ihm ihre letzte Rose gegeben. Doch schon nach wenigen Wochen und einem gemeinsamen Urlaub in den USA war Schluss mit Keno und Gerda.

Ein paar Monate später fand die Influencerin ihr Liebes-Glück dann in Melvin Pelzer, mit dem sie sogar nach kurzer Zeit zusammenzog. Zusammen bauten sie sein Haus um, richteten alles ein – es schien so perfekt. Dann überraschte sie ihre Follower am Donnerstag mit der Meldung, dass sie und Melvin getrennt seien.

Und es ist nicht die einzige Trennung, die Gerda nun verarbeiten muss: Mitten im Griechenlandurlaub mit ihren vier Mädels Larissa, Doreen, Kristina und Nina entflammte ein heftiger Streit. So krass, dass sie früher abreisten und miteinander brachen – zumindest ihre Freundinnen mit Gerda. In ihrer Instagram-Story versucht Gerda Stellung zu nehmen und kämpft offenbar mit den Tränen. Sie beendet ihre Story mit einem Statement, indem sie erklärt, sich erstmal sammeln zu müssen.

Die komplette Chronologie der Ereignisse, was ihre Freundinnen Gerda vorwerfen und was die vier zu der inzwischen groß bei Instagram breitgetrenen Schlammschlacht sagen, lesen Sie hier.