Zwei Menschen von Mann wohl durch Messer verletzt

Erfurt: Polizei hat Täter identifiziert - Fahndung läuft noch

28. Juni 2021 - 14:35 Uhr

Angriff mit Messer

Am Montagmorgen gegen 06:00 Uhr hat ein Täter zwei Passanten im Südosten von Erfurt verletzt und ist zu Fuß geflüchtet. Die Polizei konnte den Täter ermitteln, es werde mit Hochdruck nach ihm gefahndet.

Laut Informationen der Polizei hat der Mann seine Opfer mutmaßlich mit einem Messer angegriffen. Die Verletzten im Alter von 45 und 68 wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist zur Zeit nichts bekannt. Zur Fahndung setzte die Polizei einen Hubschrauber ein.

Tathergang und Motiv sind noch unklar

Eine Polizeisprecherin erklärte RTL, dass bis jetzt noch keine Festnahme erfolgt ist. Ob der Täter die verletzten Personen gekannt hat, konnte die Sprecherin noch nicht beantworten.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Unterstützung bei der Suche nach dem Täter: Gesucht wird ein Mann im Alter von 20 bis 30 Jahren. Er spricht deutsch, trägt einen braunen Pullover sowie eine dunkle Jogginghose. Er hat blonde bis rötlich gelockte Haare und ein vernarbtes Gesicht.

Die Tat ereignete sich im Bereich des Muldenwegs und des Färberwaidwegs.

Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) oder die Pressestelle der Landespolizeiinspektion Erfurt (0361/7443-1504) entgegen. (cli)

Auch interessant