Ende der Pandemie?

Lauterbach macht Hoffnung

14. Januar 2022 - 18:04 Uhr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sagte heute, dass wir an einer „Schnittstelle“ in der Pandemie angekommen sind.

Wir gehen jetzt in das dritte Jahr. Es sei ein "ganz besonderes Jahr". Denn jetzt würde sich die Frage stellen, ob die Pandemie in diesem Jahr so entschärft werden kann, dass man in eine endemische Lage komme. Das würde nur noch sporadische Ausbrüche und wenige Tote bedeuten. Gleichzeitig appellierte Lauterbach noch mal an alle Bürger, die noch ohne Schutz sind, sich impfen oder boostern zu lassen.

Neue Quarantäne-Regeln

Außerdem wurden heute neue Corona-Quarantäneregeln vom Bundesrat beschlossen. Sie sollen bald auch in NRW in Kraft treten. Dann müssen dreifach geimpfte Menschen nicht mehr in Quarantäne, wenn sie Kontakt mit einem Corona-Positiven hatten. Das gilt auch für frisch doppelt Geimpfte oder frisch Genesene. Auch Infizierte dürfen früher aus der Quarantäne. Sie können sich nach sieben Tagen durch einen PCR-Test oder einen zertifizierten Schnelltest frei testen.