RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Gesundheitsminister

Der Gesundheitsminister (offiziell: Bundesminister für Gesundheit) befasst sich mit sämtlichen Fragen und Aufgaben rund um das Gesundheitswesen.

Gesundheitsminister picture alliance / dpa

Die offizielle Bezeichnung des Gesundheitsministers lautet in Deutschland ‚Bundesminister für Gesundheit‘. Er leitet das ‚Bundesministerium für Gesundheit‘ (BMG). Dieses hat seinen Hauptsitz in Bonn sowie einen Dienstsitz in Berlin. Der Gesundheitsminister beschäftigt sich mit den Aufgaben des Gesundheitswesens – sowohl von Seiten der Patienten als auch von Seiten der Ärzteschaft und der Industrie.

Er überwacht die Leistungsfähigkeit der gesetzlichen Krankenversicherung und der Pflegeversicherung. Zu seinen Aufgaben gehören die Sicherung der Qualität des Gesundheitssystems sowie dessen Weiterentwicklung. In diesem Zusammenhang kam es bereits mehrfach zu Reformen. Der Gesundheitsminister vertritt die Interessen der Patienten und soll sie stärken. Er ist zuständig für die Erstellung von Vorschriften und Richtlinien für die Einführung von Arzneimitteln und medizinischen Geräten. Zudem ist er verantwortlich für die klinische Prüfung, Zulassung und Überwachung von Medikamenten. Auch Produkte zur Unterstützung von Kranken und Menschen mit Behinderung sowie zur Rehabilitation werden überwacht. Der Gesundheitsminister hat darüber hinaus die Aufgabe, die deutsche Gesundheitspolitik in Europa und weltweit zu vertreten.

Das Amt wurde 1961 ins Leben gerufen. Der Amtsinhaber hieß damals ‚Bundesminister für Gesundheitswesen‘. Später wurde die Zuständigkeit des Ministeriums um die Bereiche Jugend, Familie und Frauen erweitert. Die neue Bezeichnung war daher ‚Bundesminister für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit‘. Im Zuge der Wiedervereinigung und des ersten gesamtdeutschen Parlaments ab 1991 wurden die Bereiche Jugend, Familie und Frauen in eigene Ministerien verlagert. Das ‚Bundesministerium für Gesundheit‘ erhielt im Gegenzug die Bereiche ‚Gesundheitsversorgung‘ und ‚Krankenversicherung‘. Nach dieser massiven Umgestaltung wurde das ‚Bundesministerium für Gesundheit‘ zu einem der wichtigsten Ministerien Deutschlands. Seit März 2018 ist Jens Spahn deutscher Bundesminister für Gesundheit.

Bleiben Sie mit RTL.de stets auf dem Laufenden und verpassen Sie keine News zum Amt des Gesundheitsministers.