Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Boomer, Millennial oder Generation Z?

Zeig mir deine Emojis und ich sage dir, wie alt du bist

Verraten sich „ältere“ Nutzer durch die Verwendung bestimmter Emojis
Verraten sich „ältere“ Nutzer durch die Verwendung bestimmter Emojis
© iStockphoto, Galaxy

06. März 2021 - 13:42 Uhr

Ihre Lieblings-Emojis verraten Ihr Alter

Zeig mir deine Emojis und ich sage dir, wie alt du bist! Das soll tatsächlich funktionieren! Denn laut Emoji-Experten und jugendlicher Social-Media-Nutzer auf TikTok und Co. verraten sich "ältere" Nutzer durch die Verwendung bestimmter Emojis. Dabei soll ein bestimmter Smiley uns besonders alt aussehen lassen. Nutzen Sie ihn auch?

LESE-TIPP: Andere Länder, andere Emojis: Klatschende Hände sind in Japan ein Zeichen für Sex

Dieses Emoji benutzen nur noch "alte" Leute - Sie auch?

Zwinkerndes Emoji, ein Herz, Daumen hoch und Co.: Zugegeben, jeder von uns hat ein Emoji, das er besonders oft verwendet. Ist das alles nur Zufall? Scheinbar nicht ganz! Denn offenbar werden bestimmte Smileys eher von älteren Menschen genutzt als von jungen. Dazu zählt laut einer Auswertung des Emojipedia-Chefs Jeremy Burge vor allem der Freudentränen-Smiley 😂. Dieses nutzen viele – Sie vielleicht auch? – um auszudrücken, dass etwas wirklich lustig ist. Damit oute man sich jedoch mittlerweile als "zu alt für TikTok", meint Jeremy Burge in einem Beitrag auf dem Emojipedia-Blog. Das bestätigt auch ein junger Social-Media Nutzer gegenüber "CNN Business". "Ich habe schon vor einiger Zeit aufgehört, es zu benutzen, weil ich gesehen habe, dass es von älteren Menschen wie meiner Mutter, meinen älteren Geschwistern und generell älteren Leuten genutzt wird." Selbiges gilt übrigens auch für das ROFL-Emoji 🤣, das sich vor Lachen auf dem Boden rollt.

Doch was ist dann in der jüngeren Generation an die Stelle der Lach-Wein-Smileys getreten?

LESE-TIPP: Diese Emojis nutzt Herzogin Kate am liebsten

Wenn etwas lustig ist, nutzen Jüngere kein Lach-Emoji!

Die sogenannte "Generation Z", also alle, die nach 1996 geboren wurden, greifen statt auf das Freudentränen-Gesicht auf einen völlig anderen Smiley zurück: das Totenkopf-Emoji 💀. Was es damit auf sich hat, erschließt sich Ihnen nicht sofort? Dann deutet auch das darauf hin, dass Sie eher ein Millennial (Geburtsjahre von 1981 bis 1996) oder gar ein Boomer (1946 bis 1964) sind. Emojipedia-Chefs Jeremy Burge erklärt, was die Jugend mit dem Totenkopf-Symbol sagen will: "Der Totenkopf meint: Das war so witzig, dass ich vor lauter lachen gestorben bin."

Wenn Sie sich das nächste mal virtuell "totlachen", Ihnen der Totenkopf jedoch zu düster ist, gibt es noch eine zweite von den Jüngeren akzeptierte Form des lustigen Emojis: "Versuchen Sie es mal mit diesem hier 😆", rät Jeremy Burge.

Video: Was Ihr liebstes Emoji über Ihren Charakter verrät

Die Wahl des Emojis deutet übrigens nicht nur aufs Alter, sondern gibt auch Auskunft über Ihre Persönlichkeit. Wir haben eine Kommunikationsexpertin gefragt, welche Emojis für welche Eigenschaften stehen. Im Video verrät Susanne Lorenz, was Ihr liebstes Emoji über Ihren Charakter aussagt.

Auch interessant