"Viraler" Post - im wahrsten Sinne des Wortes

Ekelhafte Keimschleudern: Deshalb sollten Sie keinen Handtrockner benutzen

Elektronische Handtrockner sind wahre Keimschleudern.
Elektronische Handtrockner sind wahre Keimschleudern.
© iStockphoto

08. Februar 2021 - 9:47 Uhr

Sie hängen mittlerweile in fast allen öffentlichen Toiletten

Sie hängen mittlerweile in fast allen öffentlichen Toiletten, jeder benutzt sie und dabei sind sie ziemlich eklig: Elektronische Handtrockner sind nämlich wahre Keimschleudern. Ein im wahrsten Sinne 'viraler' Post einer Biologin zeigt nun das ganze fiese Ausmaß! Gerade aktuell während der Ausbreitung des Coronavirus ist die richtige Handhygiene wichtig. Wir erklären, warum Handtrockner so unhygienisch sind - vor allem für Kinder - und wie Sie sich richtig vor Viren und Bakterien schützen.

Die Petrischale zeigt das ganze eklige Ausmaß der Verkeimung

Nichole Ward hat gerade einmal drei Minuten eine Petrischale unter den Handtrockner gehalten. Und dann hat sie ein paar Tage gewartet. Das Ergebnis ist wirklich ekelhaft:

"Krankheitserregende Pilz- und Bakterienarten"

"Benutzt diese Dinger nie wieder zum Händetrocknen", schreibt sie zu dem Foto. "Das sind einige der möglichen krankheitserregenden Pilz- und Bakterienarten, die ihr um eure Hände wirbelt, während ihr denkt, ihr geht mit sauberen Händen raus." Im Video zeigen wir weitere Keimfallen im Alltag.

Richtig Händewaschen - so geht's! (PDF)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Keime werden aus den Handtrocknern bis zu drei Meter im Raum verteilt

Dieses Foto ist kein Einzelfall. Leider. Drucklufthandschleudern, die Luft mit 600 km/h ausstoßen, wirbeln 1.300 Mal mehr Keime durch die Luft, als Papierhandtücher es tun. Das belegt eine 2016 im 'Journal of Applied Microbiology' veröffentlichte Studie. Dabei werden sie bis zu drei Meter im Raum verteilt, herkömmliche Gebläse verteilen die Erreger nur 75 Zentimeter und Papierhandtücher nur 25 Zentimeter.

Kinder sind auf Augenhöhe mit den Keimschleudern

Für Erwachsene ist das schon wirklich fies, aber Kinder sind zusätzlich noch auf Augenhöhe mit den Handtrocknern. Sie bekommen die Keime direkt ins Gesicht gepustet. Vielleicht dann beim nächsten Mal doch wieder die Papiertücher benutzen oder die Hände einfach trockenschütteln…?