Arzthelferin aus Duisburg wurde drei Monate vermisst

Leiche von Mine O. (†26) in Waldstück entdeckt - Ehemann lagerte sie eine Woche lang im Auto

Mine O. (Foto: Polizei Duisburg)

06. Dezember 2019 - 16:11 Uhr

Todesfall Mine O.: Ihr Ehemann Ercan E. brachte sie nach einem Streit um

Was Familie und Freunde lange befürchteten, ist jetzt traurige Gewissheit: Mine O.(†26) ist tot. Das hat die Staatsanwaltschaft RTL am Freitagnachmittag bestätigt. Die Obduktion hat ergeben, dass die Arzthelferin aus Duisburg erwürgt worden ist. Ihr Ehemann Ercan E. hat die Tat gestanden.

Nach RTL-Informationen hat der 28-Jährige seine Frau vor drei Monaten nach einem Streit getötet und ihre Leiche dann in einen Koffer gesteckt. Eine Woche lang soll er die Leiche dann im Auto durch die Gegend gefahren haben. Danach vergrub er seine Frau in einem Waldstück neben einem Gehweg.

Nach Geständnis des Ehemanns: Was passiert mit dem fünfjährigen Sohn?

Ercan E. (links) hat gestanden, seine Ehefrau Mine O. erwürgt zu haben.
Ercan E. (links) hat gestanden, seine Ehefrau Mine O. erwürgt zu haben.
© privat

Anfangs galt Ercan E. noch nicht als dringend tatverdächtig. Doch zuletzt hatte er sich immer mehr in Widersprüche verwickelt. Ermittler durchsuchten seine Wohnung mit Leichen- und Datenspürhunden. In einer Garage, die Ercan E. kurz nach dem Verschwinden seiner Frau angemietet hatte, fanden sie schließlich Kleidung, Handy und Ausweis der Vermissten.

Im Verhör gab E. dann zu, seine Frau am Samstag, 7. September, nach einem Streit in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben.

In einem Koffer im Wald vergraben: Mine O. galt seit drei Monaten als vermisst

Die Polizei hat in einem Wald in Duisburg die Leiche einer jungen Frau gefunden. Es ist die vermisste Mine O.
Die Polizei hat in einem Wald in Duisburg die Leiche der vermissten Mine O. gefunden.
© dpa, Christoph Reichwein, mg vco

An jedem 7. September wollte die junge angeblich zu einer Freundin, so ihr Mann. Eine Lüge, wie sich herausstellte: Die Freundin lebte seit Monaten gar nicht mehr in Deutschland. Seit diesem Tag galt Mine O. als vermisst.

Der fünf Jahre alte Sohn von Mine O. und Ercan E. hat nicht nur seine Mutter verloren. Sein Vater wird für die Tat möglicherweise viele Jahre ins Gefängnis müssen. Das Jugendamt kümmert sich jetzt erst einmal um den Kleinen.

Mine O. nach Streit erwürgt: Ehemann soll die Tat nicht geplant haben

Mine O. (26) aus Duisburg getötet - sie wurde von ihrem Ehemann Ercan E. (28) erwürgt
Mine O. (†26) galt seit dem 7. September als vermisst.
© privat

Mine O. soll die deutsche und afghanische Staatsangehörigkeit besessen haben. Ihr Ehemann soll Deutscher mit türkischen Wurzeln sein. Er wird noch am Freitagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Der Vorwurf: Totschlag. Ercan E. hatte seine Tat offenbar nicht geplant.