„Jessie J“-Lookalike gibt sich ganz ehrlich vor der DSDS-Jury

DSDS-Kandidatin Ella Rohde will einfach nur den Fame abgreifen

08. Januar 2021 - 13:38 Uhr

Ella: „Ich will hier nur sein, um entdeckt zu werden“

Na, immerhin ist sie die Ehrlichkeit in Person bei beim DSDS-Casting: Ella Rohde (26) stellt sich vor die DSDS-Jury, weil sie dem Fame abgreifen will. Dafür legt sie sich mächtig ins Zeug und haut zumindest optisch schon mal derbe einen raus: Den Look von "Jessie J" bekommt Ella echt gut hin. Bleibt nur noch eine Frage: Kann sie am Ende vielleicht sogar auch singen? Einer wird es gut beurteilen können: DSDS-Juror Mike Singer. Von dem stammt der Song "Durch die Nacht", den Ella jetzt performt. Ob sie Mike damit ein Lächeln oder eher ein wenig Übelkeit ins Gesicht zaubert, gibt's hier im Video zu sehen.

Dieter Bohlen: „Die Stimme klingt aber unangenehm, mein lieber Scholli“

Ella Rohde versucht die Jury bei ihrem Castingauftritt bei DSDS 2021 erst einmal mit ihrem Look zu begeistern. Sie hat sich dafür – na, sagen wir mal – inspirieren lassen von Weltstar "Jessie J". Und der nächste Griff in die Trickkiste bringt dann den Song "Durch die Nacht" von Juror Mike Singer hervor. So ausgestattet will Ella jetzt alle begeistern und sich ein ganz großes Stück vom Fame-Kuchen in die Backen hauen.

Poptitan Dieter Bohlen findet das was er sieht super – was er hört so gar nicht: "Die Stimme klingt aber unangenehm, mein lieber Scholli", sagt der DSDS-Juror mit leicht schmerzverzerrtem Gesicht. Das Stück vom Fame-Kuchen scheint da schon ein wenig zu schrumpfen. Aber es gibt ja noch drei weitere Juroren. Was die wohl dazu sagen? Die Antwort gibt's in der kompletten Folge auf TVNOW.

DSDS auf TVNOW streamen

Die zweite Folge von "Deutschland sucht den Superstar" zeigt RTL am Samstag, den 09. Januar 2021, ab 20:15 Uhr bei RTL. Im Anschluss an die TV-Ausstrahlung ist die neue Folge von DSDS auch auf TVNOW verfügbar.

Alle wichtigen Infos rund um DSDS haben wir hier noch mal zusammengefasst.