„Möchte nicht in den Liveshows antreten“

Dieter Bohlens „Goldene CD“-Kandidat Raphael Goldmann schmeißt hin

07. März 2020 - 10:14 Uhr

Raphael Goldmann hat genug von DSDS

Eigentlich war für ihn ein Platz in den DSDS-Liveshows reserviert. Aber den Plan hat die Jury ohne Raphael Goldmann gemacht. Schon im Casting war Dieter Bohlen sofort Feuer und Flamme für die einzigartige und rauchige Stimme des 28-Jährigen. Und zwar so sehr, dass der Poptitan für ihn sogar seine "Goldene CD" zückte. Doch kurz vor der Verkündung im Recall-Finale in Südafrika haut Raphael plötzlich in den Sack – und steigt aus! Warum er die Biege macht und wie es ihm nach seiner unwiderrufbaren Entscheidung geht, zeigen wir im Video.

Die DSDS-Jury ist fassungslos

Das kam wirklich aus heiterem Himmel! Statt auf die große Livebühne geht's für Dieters Goldjungen wieder ins heimische Tonstudio. Und das nur, weil Raphael verkündet: "Ich möchte nicht in den Liveshows antreten!" Ein starkes Stück – zumal die DSDS-Jury auf ihn gesetzt hat. Da kann der Poptitan nur ungläubig den Kopf schütteln. Auch Oana Nechiti traut ihren Ohren kaum: "Was haben wir für eine Dynamik dieses Jahr?!" Schließlich haben vor ihm auch Leoni "Barbie" Baltz und Kevin "Kevo" Amendola die Castingshow freiwillig verlassen.

Pech für Raphael, Glück für Katja!

Für eine Kandidatin hat der spontane Abgang von Raphael aber etwas sehr Positives: Kathrin "Katja" Bibert. Nachdem sie massig Tränen der Trauer vergossen hat, kullern anschließend Freudentränen. Denn die 20-Jährige rückt für Raphael nach und kämpft weiter um den Superstar-Titel.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

DSDS bei TVNOW streamen

Ein Blick hinter die Kulissen des Recalls gefällig? Dann auf zu TVNOW! Dort steht die exklusive Doku "DSDS Recall extrem: Backstage beim Auslands-Recall" zum Abruf bereit. Komplette Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt's bei TVNOW übrigens zum Streamen in voller Länge.