Trotz Karrierehoch

Pietro Lombardi kämpft auch heute noch mit Existenzängsten

06. Mai 2019 - 13:28 Uhr

Pietro: „Morgen bist du für die nichts mehr wert“

So nachdenklich sieht man Pietro Lombardi selten. An der Seite von Kumpel und Poptitan Dieter Bohlen ist der 26-Jährige am Jurypult von DSDS nämlich eigentlich immer für jeden Spaß zu haben.

Doch in Pietros Karriere lief es nicht immer glatt. Ständig musste er sich durchkämpfen, um im Gespräch zu bleiben. Das hat ihn geprägt. Denn es kann schneller vorbei sein als man denkt: "Heute lieben dich alle, morgen bist du für die nichts mehr wert."

Im Video zeigt sich Pietro ganz verletzlich und verrät, warum er selbst jetzt noch große Angst vorm Scheitern hat.

Vom „Superstar 2011“ zum DSDS-Juror

2011 gewinnt Pietro Lombardi die achte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und lernt dort seine große Liebe Sarah Lombardi kennen. Gekrönt wird die Liebe des DSDS-Traumpaars mit der Geburt von Sohnemann Alessio.

Doch auch, wenn Pietro und Sarah mittlerweile geschieden sind: Der Karriere des 26-Jährigen tut das keinen Abbruch. Mit Songs wie "Señorita" und "Phänomenal" stürmt er die Charts. 2019 sitzt er als erster Ex-Kandidat sogar neben Poptitan Dieter Bohlen, Xavier Naidoo und Oana Nechiti am Jurypult von DSDS. Und auch 2020 geht Pietro gemeinsam mit seinen Jury-Kollegen wieder auf Superstar-Suche.

Wer Pietro Lombardi als Juror in Action sehen will: Ganze Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt's zum Abruf bei TVNOW.