"Er geht mir tierisch auf den Sack"

Yotta vs. Töpperwien: Jetzt kocht die Stimmung zwischen den Beef-Brothers so richtig hoch

12. März 2019 - 12:15 Uhr

Der nächste Zoff zwischen den Beef-Brothers

Neuer Tag, neuer Krach: Der Zoff zwischen den beiden Beef-Brothers Bastian Yotta und Chris Töpperwien geht am zweiten Tag bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die nächste Runde - wie sollte es auch anders sein. Mensch Männer, was ist denn jetzt schon wieder los? Currywurstmann Chris ist "tierisch genervt" von Mitcamper Yotta. Ausgerechnet der spielt sich nämlich als sein großer Retter in der Not auf. Yotta als Camp-Held? So nicht mit Chris! Wie er im Dschungeltelefon seiner Wut über Erzfeind Yotta Luft macht, seht ihr im Video.

Mit einer kleinen Spinne fängt alles an...

Bastian Yotta und Chris Töpperwien
Bastian Yotta und Chris Töpperwien sind sich spinnefeind.
© RTL

Bastian Yotta als Camp-Held? Aber nur über Chris Töpperwiens Leiche - oder eben Auszug! Nur weil der Yotta Chris und das gesamte Camp vor einer kleinen Spinne gerettet hat, feiert er sich jetzt als Held. Als hätte Chris das nicht selbst geschafft! "Ich hätte sie weggeschmissen, aber der Hero ist ja gekommen. War ja klar", stänkert Chris, "die perfekte Bühne für ihn." Dabei war Chris derjenige, der die Spinne unbedingt loswerden wollte. Nur von Erzfeind Yotta will sich der stolze Currywurstmann eben nicht retten lassen.

Im Dschungeltelefon redet er sich immer weiter in Rage. "Als ob ich ihn als Retter bräuchte", motzt Chris. Er hat die Schnauze gestrichen voll und teilt jetzt so richtig aus. "Den hätten sie mal besser im Gefängnis gelassen. Da, wo er hingehört!"

Chris: "Ich hab' die Schnauze voll von dem Typen"

Der nächste Beef der beiden Streithähne kündigte sich übrigens schon morgens an. Während Motivations-Guru Yotta seine Jünger nach dem Aufstehen um sich schart und mit ihnen sein "Miracle Morning"-Mantra predigt, sitzt Chris Töpperwien kopfschüttelnd daneben. Zum Glück hat der Currywurstmann schon seine Kopfschmerztablette geschluckt. Anders wäre die Singkreis-Nummer nämlich nicht zu ertragen.

"Immer wieder derselbe Scheiß", regt sich Chris auf. Bastian Yotta geht ihm mit seinem "Kindergarten tierisch auf den Sack" - dabei ist doch aber gerade erst der zweite Tag im Dschungelcamp angebrochen! Na, wenn es hier nicht bald so richtig kracht. Eins steht jetzt zumindest fest: Bastian Yotta und Chris Töpperwien sind sich ab sofort spinnefeind.

Bei TV NOW könnt ihr euch den zweiten Tag im Dschungelcamp noch mal in voller Länge ansehen.