Dschungelcamp 2018: Die Promis dürfen sich ihre Zigaretten und Luxusgegenstände abholen

29. Januar 2018 - 14:24 Uhr

Die Dschungelcamp-Kandidaten können ihr Glück kaum fassen

Große Freude bei den Promis im Dschungelcamp 2018. Nachdem die Camper wegen Regelverstößen ihre Luxusgegenstände abgeben mussten und auch die Zigaretten gestrichen wurden, ist die Erleichterung groß. Die Zeit des Verzichts ist vorbei. Vor allem einer freut sich dabei wie ein kleiner Schneekönig.

Daniele: "Oh! Wow! Mein ganzer Kopf dreht sich"

Als Teamchef David Friedrich mit einem Brief aus dem Dschungeltelefon ins Camp zurückkommt, ahnen die Promis zunächst nichts Gutes. Noch bevor der Umschlag geöffnet wird, ist die Stimmung am Boden. "Da steht bestimmt wieder drin, gegen welche Regeln wir wieder verstoßen haben! Vollidioten", ist sich David sicher. Und auch Daniele Negroni ist schwer genervt: "Irgendwann drehst du doch hier einfach durch! Das ist Psychoterror."

Umso größer ist dann der Jubel, als David vorliest, dass keine Regeln mehr gebrochen wurden. Stattdessen liegen die Luxusgegenstände und Glimmstängel im Dschungeltelefon bereit. Daniele kann sein Glück nicht fassen, springt auf und knutscht David ab. Kurze Zeit später qualmen die Raucher wieder fröhlich drauf los. "Oh, wow, mein ganzer Kopf dreht sich", stellt Daniele nach den ersten Zügen fest.

David würde am liebsten ganz aufhören zu rauchen

Bei David Friedrich sind nach der unfreiwilligen Abstinenz aber wenigstens ein paar gute Vorsätze geblieben. "Eigentlich hätte ich ab jetzt aufhören können. Aber wenn man es hinkriegt, in Zukunft auf fünf Zigaretten am Tag zu reduzieren." Na dann kann er ja jetzt noch einmal für sein Ziel trainieren.

Ganze Dschungelcamp-Folgen findet ihr nach der Ausstrahlung online bei TV NOW.de und in der TV NOW App