Kennenlernen auf der Schauspielschule

DIESE GZSZ-Stars waren schon vor der Serie ziemlich beste Freunde

Sie sind das neue Freundschafts-Triell bei GZSZ: Die Rollen Moritz, Miriam und Luis. Doch zwei Schauspieler waren  schon vor der Serie befreundet.
Sie sind das neue Freundschafts-Triell bei GZSZ: Die Rollen Moritz, Miriam und Luis. Doch zwei Schauspieler waren schon vor der Serie befreundet.
© GZSZ Folge 7368, RTL / Rolf Baumgartner

25. Oktober 2021 - 14:15 Uhr

Bei GZSZ können Freundschaften für die Ewigkeit entstehen

Valentina Pahde (spielt Sunny) und Chryssanthi Kavazi (spielt Laura) haben es bei GZSZ vorgemacht. Am Set kann man die Freundin fürs Leben finden. Während sich die beiden erst bei den Dreharbeiten näher kennengelernt haben, sind zwei anderen Schauspieler schon als ziemlich beste Freunde zu GZSZ gekommen. Die Rede ist von den Serien-Neulingen Marc Weinmann (spielt Luis) und Sara Fuchs (spielt Miriam). Wie es zwischen ihnen in Sachen Freundschaft gefunkt hat, das verraten sie uns hier im Interview.

Sara Fuchs: "Seitdem verbindet uns eine enge Freundschaft!"

Bei GZSZ sind Marc und Sara aktuell als Liebespaar Luis und Miriam zu sehen. Nach einer gemeinsamen Weltreise kehren sie jetzt wieder in den Kolle-Kiez zurück. Das Spielen eines verliebten Pärchens dürfte den beiden dabei wohl gar nicht schwer gefallen sein, denn privat sind die beiden schon längst ziemlich gut miteinander befreundet. Angefangen hat alles auf der Schauspielschule, wie uns Sara im Interview erzählt: "Kennengelernt haben wir uns 2017 mit Beginn unserer Schauspielausbildung, da wir in Parallelklassen waren. 2019 hatten wir dann die Chance gemeinsam in einem Theaterstück mitzuspielen und seitdem verbindet uns eine enge Freundschaft!" Das kann auch Marc nur bestätigen und freut sich auf eine gemeinsame Serien-Zeit: "Jetzt ist es natürlich umso schöner, weil wir gleichzeitig bei GZSZ einsteigen durften und nach Berlin gezogen sind. Ich glaube, diese vielen neuen Erfahrungen haben unsere Freundschaft noch ein bisschen gestärkt."

Marc Weinmann: "Wir teilen eine kleine Leidenschaft fürs Tanzen"

In der Serie möchte Miriam Luis ja gerade dazu überreden, sich ein Partnertattoo stechen zu lassen. Dafür können sich die beiden Schauspieler privat allerdings nicht sonderlich begeistern: "Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich da raus wäre. Eine solche Geste bindet einen für immer aneinander und man weiß ja leider nie, wie das Leben spielt. Ohne pessimistisch zu sein: Angenommen eine Partnerschaft endet dann doch, dann würde ich ungerne immer diese Erinnerung auf meiner Haut tragen. Die reicht ja dann auch im Herzen, oder?", so Marc. Auch für Sara gab es bisher im Leben "keinen Anreiz dazu, sich ein Partnertattoo stechen zu lassen".

Auch wenn ihre Freundschaft auch erst einmal nicht unter die Haut geht, stehen sich Marc und Sara sehr nahe, denn sie haben schon einiges miteinander erlebt, wie Sara im Interview verrät: "Wir beide haben seit Beginn einen sehr engen Draht zueinander. Wir haben schon viel erlebt und miteinander geteilt." Und Marc ergänzt: "Absolut! Wir haben zusammen einige Theaterstücke gespielt, helfen uns bei Castings - zuletzt haben wir auch das Bangen um die Casting Entscheidung geteilt. Zudem teilen wir beiden auch eine kleine Leidenschaft fürs Tanzen, wobei wir da auf jeden Fall noch ein wenig üben müssen. Jetzt sind wir aber umso glücklicher auch beruflich bei GZSZ unsere Erfahrungen teilen und gemeinsam auf diesen Lebensabschnitt zurückblicken zu können."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mehr GZSZ-Videos gibt es hier in der Playlist:

GZSZ auf TVNOW anschauen

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19:40 bei RTL. Neue Folgen gibt es aber schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW. (rgä)