Seine Mutter starb kurz nach der Geburt

Katja (18) aus Kevelaer zieht Baby-Känguru Lui groß

9. Juli 2019 - 6:16 Uhr

Im Video: So frech ist das kleine Rotnacken-Wallaby

Baby-Känguru Lui ist richtig frech - und bereitet seiner neuen Familie viel Freude. Ersatzmama Katja hat Lui vor zwei Monaten bei sich aufgenommen, die beiden sind jetzt schon unzertrennlich. Wir haben die 18-jährige Katja besucht. Im Video können Sie sich das unfassbar süße Baby-Wallaby ansehen.

Fast wäre Känguru-Baby Lui gestorben

Ganz schön niedlich, der Kleine, oder? Dabei hat Lui einen ziemlich schwierigen Start ins Leben gehabt. Die Mutter des Rotnacken-Wallabys starb kurz nach der Geburt im Freizeitpark Irrland bei Kevelaer. Erst sehr spät wird Baby Lui im Beutel der Mutter entdeckt und überlebt nur ganz knapp.

Katja Holzschuh arbeitet nebenbei im Freizeitpark und bekommt Luis Schicksal hautnah mit. Für sie steht sofort fest: Ich will mich um Lui kümmern. Lui hat sogar einen eigenen Beutel, in dem er gefüttert wird und schläft. Wie so ein Familienleben mit Känguru aussieht, zeigen wir im Video.