Der Bachelor 2018: Daniel Völz macht Kristina im Finale eine Liebeserklärung und bricht Svenja das Herz

08. März 2018 - 11:34 Uhr

Der Bachelor trifft im Finale seine Entscheidung

Die neunte Bachelor-Woche hat es in sich: Daniels Finalistinnen Kristina und Svenja lernen nicht nur seine Mutter kennen, sondern Daniel trifft auch seine finale Entscheidung. Endlich kann er Kristina seine Liebe gestehen und ihr die letzte Rose überreichen. Svenja ist nach seiner Zurückweisung zutiefst enttäuscht.

Kristina und Svenja lernen Daniels Mutter kennen

Familie ist Bachelor Daniel Völz sehr wichtig. Deshalb ist er auch total nervös, als er seine beiden Finalistinnen seiner Mutter vorstellt. Doch beide Frauen verstehen sich auf Anhieb super mit ihr.

Daniel gesteht Kristina seine Liebe

Daniel überreicht aufgeregt seine letzte Rose an die Dame, die sein Herz erobert hat - Kristina.
Daniel überreicht aufgeregt seine letzte Rose an die Dame, die sein Herz erobert hat - Kristina.
© MG RTL D

Dann steht der allesentscheidende Moment bevor: Daniel kann seine letzte Rose vergeben und damit endlich der Frau seine Liebe gestehen, die sein Herz erobert hat. "Ich liebe dich, Kristina", offenbart der Bachelor.

Svenjas Herz wird gebrochen

Mit der Entscheidung für Kristina trifft Daniel auch eine Entscheidung gegen Svenja. Für sie haben seine Gefühle nicht gereicht. Nach der Zurückweisung ist Svenja tief enttäuscht, denn sie hatte auf eine gemeinsame Zukunft mit Daniel gehofft.

Endlich können Daniel und Kristina ihr Glück zeigen

Dafür starten Daniel und Kristina glücklich in eine gemeinsame Zukunft. Denn auch nach dem Bachelor-Finale sind beide noch ein Paar. Ihr Glück können sie jetzt endlich öffentlich zeigen. "Das ist jetzt meiner", lacht Kristina und will Daniel am liebsten gar nicht mehr loslassen.

Das emotionale Bachelor-Finale gibt es auch in voller Länge bei TV NOW zu sehen und zu genießen.