Der Bachelor 2017: Erika bekommt im Finale keine Rose – und möchte keine Aussprache mit Sebastian

Sebastian entscheidet sich gegen Erika

Im großen Finale von "Der Bachelor" steht für Sebastian die allerletzte Entscheidung an. Denn der Bachelor muss sich zwischen Clea-Lacy und Erika entscheiden. Während Clea-Lacy auf Wolke 7 schwebt, weil Sebastian sie wählt, bricht für Erika eine Welt zusammen. Die 25-Jährige hat so sehr auf die finale Rose vom Bachelor gehofft, dass sie völlig schockiert ist, als Sebastian ihr diese verwehrt. Verletzt will Erika nur noch weg – und daher möchte sie auch keine Aussprache mit Sebastian.

Sebastian blickt auf die gemeinsame Zeit mit Erika zurück

Erika ist nach Sebastians Abfuhr tief getroffen.
Erika ist nach Sebastians Abfuhr tief getroffen. © RTL

Erikas Anspannung wächst vor der finalen Entscheidung ins Unermessliche – und auch Sebastian ist vor der Entscheidung nervös. Denn für den Bachelor ist es nicht leicht, eine der Frauen zurückzuweisen: "Ich denke, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe."

Dann tritt Erika vor den Bachelor. "Du siehst toll aus", so Sebastian und nimmt ihre Hände. Der Bachelor blickt auf ihre gemeinsame Zeit zurück: "Unsere ersten gemeinsamen Momente hatten wir in Wynwood. Wir hatten auch ein tolles Katamaran-Date und da sind wir uns zum ersten Mal richtig nah gekommen. Dann haben wir uns beim Fotoshooting wiedergesehen. Ich glaube, die Spannung, die zwischen uns herrschte, war greifbar und ich hatte zum ersten Mal das Gefühl, dass du aus dir rausgekommen bist."

Sebastian: "Ich habe mich nicht in dich verliebt"

Auch an die Zeit beim Homedate und beim Dreamdate mit Erika denkt Sebastian gerne zurück. "Es waren unglaublich schöne Momente. Meine Gefühle für dich sind von Tag zu Tag größer geworden und ich verbringe unglaublich gerne Zeit mit dir. Aber ich muss dir leider sagen, dass ich mich nicht in dich verliebt habe."

Kaum hat Sebastian diese Worte ausgesprochen, lässt Erika seine Hände los und stürmt davon. Sie möchte kein Wort mehr von Sebastian hören und fährt ihn scharf an, als er ihr hinterher läuft: "Lass mich in Ruhe!" Erhobenen Hauptes schreitet Erika zurück zum Auto, während Sebastian verdutzt zurückbleibt: "Ich kann ihre Reaktion verstehen. Aber ich hoffe, sie vergisst nicht all die schönen Momente."

Erika ist tief getroffen, als sie verletzt und traurig im Auto abfährt: "Ich versuche, gerade die Fassung zu bewahren. Ich will einfach nur raus aus dem Kleid und nach Hause. Es ist so: Du bist so weit gekommen, du hast dich verliebt, du findest den Mann toll, du hast die Eltern kennengelernt, du hast ihn zu dir nach Hause gelassen, hast ihm deine Freunde und Eltern vorgestellt und dann kriegst du so ein Brett – das war alles umsonst."

Alles zu Der Bachelor

BACHELOR - VIDEOS

Das sagt Daniel Völz zur Trennung von Kristina Yantsen

Der Bachelor äußert sich zum Liebes-Aus

Das sagt Daniel Völz zur Trennung von Kristina Yantsen