24. März 2017 - 9:37 Uhr

Erika bekommt im Finale keine Rose

Betriebswirtschaftsstudentin Erika ist Kandidatin bei "Der Bachelor 2017". Die 25-Jährige kommt aus Geislingen und sucht einen liebevollen Mann. Doch beim Bachelor scheidet sie im Finale ohne Rose aus.

Auf Männer wirkt Erika oft zu selbstbewusst

BWL-Studentin Erika aus Geislingen scheidet im Bachelor-Finale ohne Rose aus.
BWL-Studentin Erika aus Geislingen scheidet im Bachelor-Finale ohne Rose aus.
© RTL / Marie Schmidt

Die gelernte Industriekauffrau studiert Betriebswirtschaft und kommt aus Geislingen.

Beruflich sieht sich Erika in Zukunft in einer Führungsposition. Dass sie seit zwei Jahren Single ist, erklärt sich die 25-Jährige damit, dass sie auf Männer zu selbstbewusst wirkt und viele sich nicht trauen, die junge Frau anzusprechen. Die meisten Männer haben scheinbar Angst, sich einen Korb von der schönen Studentin abzuholen.

Die junge Frau mit dem sanften Gemüt und den puppenhaften Gesichtszügen ist bei "Der Bachelor" auf der Suche nach einem charmanten und liebevollen Mann, der sich mit ihr eine gemeinsame Zukunft aufbauen möchte. Er sollte ihr genug Aufmerksamkeit schenken, denn Erika lässt sich gerne erobern und genießt es, umgarnt zu werden.