Debatte im NRW-Landtag

Polizeieinsatz wurde diskutiert

01. Juli 2021 - 18:29 Uhr

Vergangenen Freitag demonstrieren Linke und Sympathisanten der sogenannten Antifa in Düsseldorf.

Es ging um das geplante Versammlungsgesetz. Die Demonstranten wollen, dass das geplante Gesetz überarbeitet wird. Bei dem Protest in der Landeshauptstadt kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Darüber wurde heute im Landtag diskutiert. Die Opposition wirft der Landesregierung vor, dass die Polizei Schuld daran sei, dass die Situation am Wochenende eskaliert ist. Innenminister Reul räumt ein, dass keine Toiletten aufgestellt wurden. Demonstranten mussten sich auf der Straße über einem Gullideckel entledigen. Grundsätzlich verteidigte Reul aber den Polizeieinsatz. Denn es habe heftige Gewalt gegen die Beamten gegeben.